Pressenews in Deutschland - Men’s Health

Men’s Health erscheint mit „Green-Special“

Mens Health 201909Dass im Hinblick auf den Klimawandel alle zum Umdenken aufgefordert sind, steht außer Frage. Männer, die ihren Erfolg an der Lebensqualität, dem Wohlbefinden, der körperlichen und mentalen Fitness messen und die sich die Zeitschrift „Men’s Health“ nach eigener Definition zur Zielgruppe auserkoren hat, sind davon nicht ausgenommen. Grund genug für die Redaktion, den Lesern in einer „Green Special“-Ausgabe entsprechende Vorschläge zu unterbreiten.

Men’s Health startet mit inhaltlichen und optischen Upgrades in das neue Jahr

Men’s Health

Die Macher von Men’s Health, dem größten Männer-Lifestyle-Magazin der Welt, haben die deutsche Ausgabe für das neue Jahr optisch und inhaltlich überarbeitet. Sie überraschen ihre Leser ab dem Februar-Heft (Erstverkaufstag: 14. Januar 2015) mit einem modifizierten Konzept für die Titelseite, einem überarbeiteten Layout, einem erweiterten Themenspektrum, einer noch übersichtlicheren Heftstruktur und neuen Rubriken, unter anderem im großen Mode-Teil des Magazins.

Monothematisches Fitness-Sonderheft „Men’s Health Muscle“ kommt in den Handel

Am 1. Oktober 2014 bringt Men’s Health, Deutschlands erfolgreichstes Männer-Lifestylemagazin, ein neues Sonderheft für besonders fitnessorientierte Männer auf den Markt: „Men’s Health Muscle“. Auf rund 100 Seiten liefert das Team unter Leitung von Chefredakteur Markus Stenglein und Redaktionsleiter Marco Krahl alles für Männer, die mehr aus ihrem Körper herausholen wollen: mehr Muskeln, mehr Kraft, mehr Leistungsfähigkeit.

Cover-Charts 2013: The same procedure as every year

Die Wochenzeitung „Die Zeit“ (und nicht nur die) beleuchtet zuweilen das Kaufverhalten. Man kauft, was andere auch gerne kaufen. Oder man greift zu Produkten, welche man auch schon in der Vergangenheit gerne erwarb. Ein besonders beeindruckendes Exemplar dieser Herdentier-Gattung ist dabei der Käufer des Playboys, wie sich bei der Auswertung der Heftauflagen des Jahres 2013 ergab.

Cover-Charts 2010: Die Wampe, der Playboy-Kalender und die Sache mit Justin Bieber

Wer der Ansicht ist, Pressehandel wäre so etwas wie ein ruhiger, langsamer Fluss, quasi die alleinige Aneinanderreihung einzelner Heftfolgen, der irrt gewaltig. Tatsächlich schwankt die Nachfrage von Ausgabe zu Ausgabe, auf die stärkste Heftfolge kann durchaus direkt die schwächste Nummer eines Jahrgangs folgen. Ausschlaggebend sind dabei nicht zuletzt die Titelthemen, die vom Verlag gewählt wurden. Eine Aufstellung der Titelthemen einiger ausgewählter Zeitschriften des Jahres 2010 gibt einen entsprechenden Überblick.

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland