feed-image

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

Unternehmen/ Köpfe

Rangliste der Pressefreiheit 2020: Journalisten werden unter Druck gesetzt

Reporter ohne Grenzen Logo 2020China, Saudi-Arabien und Ägypten sind jene Staaten, in denen weltweit die meisten Medienschaffenden wegen ihrer Arbeit im Gefängnis sitzen. Andernorts machen sich populistische Kräfte durch Verbalattacken ein verbreitetes Misstrauen gegen die Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit von Nachrichtenmedien zunutze. Die Rangliste der Pressefreiheit 2020 von Reporter ohne Grenzen (RSF) zeigt, dass Journalistinnen und Journalisten in vielen Ländern nur unter großen Risiken unabhängig berichten können.

Weiterlesen

Medien während der Corona-Krise: Journalisten berichten über ihre Arbeit

BDZV Fakt statt FakeDass Journalismus in Krisenzeiten unerlässlich ist, wurde bereits vielfach hervorgehoben. Doch wie arbeiten Journalisten, wenn auf Pressekonferenzen, bei Interviews auf der Straße und selbst in den Redaktionsbüros die Abstandsgebote zu beachten sind? Kann man das noch oder sogar schon wieder als „Arbeitsalltag“ bezeichnen? Mit Selfie-Videos, die auf einem eigens erstellten YouTube-Kanal veröffentlicht werden, geben Journalisten Antworten.

Anzeige

Weiterlesen

ZDF-Legende Ulrich Kienzle ist tot

Kienzle Ulrich obs ZDF Svea PietschmannUlrich Kienzle (©obs ZDF Svea Pietschmann)Ulrich Kienzle, der deutsche Nahostexperte, Publizist und Moderator, ist tot. Er verstarb am Donnerstag, 16. April 2020, in Wiesbaden im Alter von 83 Jahren. Über fünf Jahrzehnte lang prägte er die Medienlandschaft. Chefredakteure und Intendanten würdigen ihn nun als vorbildlichen Journalisten.

Weiterlesen

Corona-Krise: Reporter ohne Grenzen fordert die Wahrung der Pressefreiheit

Reporter ohne Grenzen Logo 2020Die Organisation „Reporter ohne Grenzen“ (RSF) hat in einem Brief die Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen aufgefordert, Regierungen zu verurteilen, die im Rahmen der Corona-Krise die Informationsfreiheit verletzen und damit die öffentliche Gesundheit sowohl in ihren eigenen Ländern als auch in der übrigen Welt gefährden. Insbesondere auch zur Eindämmung der Pandemie wären Informationen derzeit wichtiger denn je.

Weiterlesen

Corona-Krise: Soziale Medien wirken positiv im Kampf gegen soziale Isolation

Trepte Sabine Prof. Dr. Foto Universität Hohenheim Sacha DauphinSabine Trepte (Foto: Uni Hohenheim Sacha Dauphin)Dass sich die derzeitigen Stayathome-Kampagnen auf das soziale Verhalten auswirken werden, war absehbar. Eine Studie der Universität Hohenheim in Stuttgart (Baden-Württemberg) hat nunmehr das aktuelle Mediennutzungsverhalten analysiert: in Krisenzeiten achten Nutzer wieder zunehmend auf die Seriosität der Nachrichtenquelle, zudem lassen soziale Medien zum Teil ganz neue soziale Kontakte entstehen.

Weiterlesen

Druck- und Medienbranche: Geschäftsklima kühlt sich im März 2020 deutlich ab

Druckindustrie Foto BVDMFoto: BVDMDie Corona-Krise wirkt sich auch auf das sich das Geschäftsklima in der deutschen Druck- und Medienbranche aus. Konnte im Vormonat noch eine positive Stimmung verzeichnet werden, so ist davon im März 2020 nichts mehr zu spüren. Doch das ganze Ausmaß des Shutdowns dürfte sich indes erst im Konjunkturtelegramm des Aprils zeigen.

Weiterlesen

Zeitungszustellung in Gefahr: Verlegerverband fordert Corona-Soforthilfe

AnzeigenblätterDer Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) fordert für seine Mitglieder eine unbürokratische Corona-Soforthilfe. Denn auf Grundlage eines am gestrigen Montag vorgelegten Sondergutachtens der Wirtschaftsweisen wird die Corona-Pandemie die Wirtschaft stark beschädigen und somit auch die Verlage der Anzeigenblätter, die sich ausschließlich über den Verkauf von Anzeigen finanzieren.

Weiterlesen

Corona-Krise: Digitale Reichweiten der Zeitungen steigen sprunghaft an

Coronavirus„Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern!“ Dieser altbacken wirkende Spruch bewährt sich in der aktuellen Corona-Krisensituation allemal. Denn die Menschen suchen nach Orientierung und verlässlichen Informationen. Schnelle und vertrauenswürdige Nachrichtenmedien wie die Zeitungen, die mit fundierten Recherchen einen Überblick verschaffen können, sind daher wichtiger denn je. Kein Wunder also, dass die digitalen Inhalte derzeit stärker nachgefragt werden.

Weiterlesen

Wettbewerb um den Alternativen Medienpreis 2020

Peter Lokk Peter LokkBereits zum 21. Mal sucht die Jury des Alternativen Medienpreises engagierte Journalistinnen und Journalisten, die die Welt kritisch und aus einer anderen Perspektive betrachten. Es braucht Mut, Missstände aufzudecken und über Unrecht zu berichten. Die Nürnberger Medienakademie und die Stiftung Journalistenakademie vergeben die Auszeichnung in den fünf Kategorien Macht, Geschichte, Leben, Vernetzung und Zukunft. Noch bis zum 31. März 2020 können sich Journalistinnen und Journalisten bewerben.

Weiterlesen

Amira Mohamed Ali (Die Linke): Eine freie Presse ist eine Stütze der Demokratie

Mohamed Ali Amira Deutscher Bundestag Achim MeldeAmira Mohamed Ali (Foto: Deutscher Bundestag/Achim Melde)Die heutige Bundestagsdebatte stand ganz im Zeichen der Corona-Krise. Bereits in den vergangenen Wochen wurden zahlreiche Berufszweige benannt, die sich derzeit als systemrelevant erweisen. Aus Sicht der Abgeordneten Amira Mohamed Ali (Die Linke) zählt hierzu auch die Presse, die im Rahmen der Krise eine besondere Bedeutung hat.

Weiterlesen

Corona-Krise: BDZV startet Anzeigen- und Fensterplakataktion für solidarisches Miteinander

BDZV Wir bleiben zuhauseDer Berliner Bundesverband der Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) hat im Zusammenhang mit der Corona-Krise die Zeitungen in Deutschland und deren Leserinnen und Leser heute in der deutschen Hauptstadt zu einer gemeinsamen Anzeigen-/Fensterplakataktion aufgerufen. Man wolle damit „etwas tun für Gemeinsinn und solidarisches Handeln“, so der Verband.

Weiterlesen

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel Unternehmen/ Köpfe