feed-image

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

Verlage

Axel-Springer-Preis wird um die Kategorie Lokaljournalismus erweitert

Axel Springer Haupteingang 2Der jährlich am 2. Mai verliehene Axel-Springer-Preis wird im kommenden Jahr um die Kategorie „Lokaljournalismus“ erweitert. Der 1991 vom Axel Springer Verlag und den Erben des Verlagsgründers gestiftete Preis wird an Journalisten vergeben. Mit der Ergänzung wolle man die Bedeutung von lokalen und regionalen Inhalten würdigen, heißt es in einer Erklärung des Berliner Verlagskonzerns.

Weiterlesen

Georg von Holtzbrinck-Preis 2019: Auszeichnung für journalistische Leistungen im Bereich der Wirtschaftsberichterstattung

Journalismus Bild von Shutterbug75 auf PixabaySymbolfoto (Bild: Shutterbug75/Pixabay)Autorinnen und Autoren sowie Redaktionsteams von WDR, Spiegel Online und dem Handelsblatt in den Kategorien Text, Audiovisuell und Interaktive Multimedia-Speziale, wurden im Rahmen einer feierlichen Gala in Frankfurt am Main mit dem renommierten Georg von Holtzbrinck-Preis für Wirtschaftspublizistik geehrt. Der Verleger Dieter von Holtzbrinck und eine hochkarätige Jury zeichnen jedes Jahr herausragende journalistische Leistungen im Bereich der Wirtschaftsberichterstattung aus.

Weiterlesen

Land & Forst startet Mitmachkampagne

Deutscher LandwirtschaftsverlagDer in München ansässige Deutsche Landwirtschaftsverlag dlv initiiert für seine wöchentlich für Niedersachsen erscheinende landwirtschaftliche Wochenzeitung „Land & Forst“ einen neuen Markenauftritt. Dieses Vorhaben wird durch eine Imagekampagne unterstützt.

Weiterlesen

Gruner und Jahr fördert die Mitarbeiterschulung

GuJ LogoDas zum Bertelsmann-Konzern gehörende Hamburger Verlagshaus Gruner + Jahr hat einen „Kollegen-Campus“ ins Leben gerufen. Damit wolle man die Kreativität und Innovation fördern. Die Initiative für einen internen Wissensaustausch wäre ein Teil des vom Verlag angestrebten Transformationsprozesses. Die Schulungsmaßnahme wird jedoch, anders als in anderen Unternehmen, nicht dauerhaft durchgeführt.

Weiterlesen

Björn Höcke und die Geschichte einer Flasche Sekt

Höcke Björn Foto AfD Fraktion Landtag ThüringenBjörn Höcke (Foto: AfD-Fraktion Landtag Thüringen)Das hatte er sich wohl anders vorgestellt: Björn Höcke, Chef der Thüringer AfD, wollte einen Witz auf Kosten Brandenburgs Innenminister Schröter machen und spendete diesem öffentlichkeitswirksam eine Flasche Sekt, die den Empfänger jedoch nie erreichte. Vielmehr traf der Sekt bei der Tageszeitung taz ein. Man versteigerte die Flasche und spendete die erzielten 7.066,19 Euro einem gemeinnützigen Zweck. Nutznießer der Aktion: Flüchtlinge.

Weiterlesen

Medientage München: Wer braucht noch Journalist/innen?

BDZV logo großFake-News, Medienabteilungen in Vereinen, Behörden und Unternehmen und Social Media. Allenortens werden Konsumenten mit Nachrichten überflutet. Vielfach ist es nahezu unmöglich, den Wahrheitsgehalt prüfen zu können. Was ist objektiv dargestellt, was ist wahr, was ist bewusste Irreführung? Im Rahmen der Münchener Medientage will der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) am 24. Oktober 2019 dieser Frage nachgehen.

Weiterlesen

Studie: E-Paper bieten Chancen für Werbekunden

Score Media Group58 Prozent der regelmäßigen E-Paper-Leser regionaler Tageszeitungen sind überzeugt, dass die digitalen Ausgaben das Potenzial zum Produkt der Zukunft hat. Zudem kann sich mehr als jeder zweite Leser einer Printausgabe (52 Prozent) vorstellen, seine Regionalzeitung zukünftig auch in der digitalen Version zu nutzen. Dies ist das Ergebnis der aktuellen „E-Paper-Studie 2019“ des Crossmedia-Vermarkters Score Media Group, die jetzt veröffentlicht wurde.

Weiterlesen

taz: Berlin-Redaktion hat eine neue Chefin

Anna Klöpper (Foto: taz)Anna Klöpper (Foto: taz)Anna Klöpper wird in einer Doppelspitze Leiterin der Berlin-Redaktion der taz. Zusammen mit dem langjährigen Ressortchef Bert Schulz wird sie zukünftig gleichberechtigt die Lokalredaktion der Hauptstadt verantworten.

Weiterlesen

Madsack: Regionale Tageszeitungen führen Digital-Abo ein

Madsack-Verlagshaus (© Madsack Mediengruppe)Madsack-Verlagshaus (© Madsack Mediengruppe)Das Wall Street Journal war 1998 die erste Zeitung, die ihre Online-Inhalte hinter einer Bezahlschranke anbot. Seitdem versuchen Verlage mit unterschiedlichen Paywall-Varianten eine Kompensation von fehlenden Anzeigenerlösen zu ermöglichen. Nun hat die Hannoveraner Madsack Mediengruppe ein weiteres Bezahlmodell umgesetzt.

Weiterlesen

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3

Top Artikel Unternehmen/ Köpfe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17