verdi kritisiert geplante Reform des Urhebervertragsrecht

Als „absolut unzureichend“ kritisiert der stellvertretende Vorsitzende der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), Frank Werneke, den bekannt gewordenen Regierungsentwurf zur verbesserten Durchsetzung der Ansprüche von Urhebern und ausübenden Künstlern auf angemessene Vergütung. Die Gesetzesreform soll voraussichtlich am 16. März 2016 im Kabinett beschlossen werden.

Weiterlesen...

"Bild"-Chefin Tanit Koch: Pressekodex ermögliche "ungerechtfertigte Selbstzensur"

Tanit Koch

"Bild"-Chefredakteurin Tanit Koch fordert eine Änderung des Pressekodex. Ziffer 12.1, die eine Nennung des ethnischen oder religiösen Hintergrunds von Tätern einschränkt, müsse nach den Silvester-Vorfällen von Köln verschwinden: "Sie steht für ungerechtfertigte Selbstzensur und belegt, wie unmündig Leser in den Augen des Presserats sind. Schlimmer noch: Ihre Anwendung schürt das Misstrauen gegenüber der journalistischen Arbeit - Menschen merken, wenn ihnen relevante Informationen vorenthalten werden", sagt Koch im "medium magazin".

Weiterlesen...

ZMG startet neuen Media Monitor

ZMG

Heute startet der neue ZMG Media Monitor. Damit erweitert die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft ihr etabliertes Werbetracking-Tool. Die Modernisierung nutzt die Chancen der Digitalisierung: Das Umfrageinstrument wird flexibler, Werbewirkungsnachweise können kampagnennäher ausgewertet und transparent dargestellt werden. So baut der ZMG Media Monitor seine Position als größtes Werbetracking im deutschen Zeitungsmarkt weiter aus.

Weiterlesen...

Zweite Tarifrunde Tageszeitungen

Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di erwartet in der zweiten Tarifrunde für die rund 14.000 festen und freien Tageszeitungsjournalistinnen und -journalisten ein verhandelbares Angebot und damit eine deutliche Bewegung des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV). Die Verhandlungen werden am morgigen Donnerstag (10. März 2016) in Frankfurt/Main fortgesetzt.

Weiterlesen...

Axel Springer stärkt im Geschäftsjahr 2015 Position als führender digitaler Verlag

Axel Springer

Axel Springer hat im Geschäftsjahr 2015 seine wirtschaftlichen Ziele erreicht und seine Position als einer der international führenden digitalen Verlage ausgebaut. Der Konzern forcierte die Expansion seiner digitalen Geschäftsmodelle und investierte gezielt in digitale journalistische Angebote im englischsprachigen Raum. Die digitalen Aktivitäten trugen im Berichtsjahr 62 Prozent zu den Gesamterlösen und 70 Prozent zum Konzern-EBITDA bei. Ihr Anteil an den Gesamtwerbeerlösen betrug 80 Prozent. Axel Springer erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr nahezu die Hälfte des Konzernumsatzes in den internationalen Märkten.

Weiterlesen...

Dritte Stickersammlung zu „Disney Violetta“

Disney ViolettaBegleitend zur Telenovela der gesangsbegabten Violetta bringt Panini am 16. März 2016 in Deutschland und Österreich eine 199 Sammelbilder starke Stickerkollektion in den Handel. Es ist damit bereits die dritte Ausgabe des Sammelalbums seit Staffelstart 2014. Lizenzgeber ist der langjährige Partner Disney.

Weiterlesen...

Cocoon: Explosives Fashioneditorial mit David Garrett, dem heißesten Geiger unserer Zeit

Cocoon 01/2016 im HandelDavid Garrett mischt als Teufelsgeiger die Klassikwelt auf und verdreht im aktuellen COCOON Magazin seinen weiblichen Anhängerinnen gehörig den Kopf. Fans sind begeistert, wenn David Garrett mit seiner Stradivari die Bühne betritt, und wo auch immer er erscheint, liegt pure Sexiness in der Luft. Jetzt ist der in Aachen geborene Musiker auch noch das Model einer Fashionstrecke in der gerade erschienenen Winter/Spring Ausgabe 2016/01 des COCOON Magazins: Stargeiger David Garrett (35) mit der Ausstrahlung eines Rockstars und der Sensibilität eines Schmusesängers.

Weiterlesen...