Panini lässt Butterfly Fairy fliegen

Panini lässt Butterfly Fairy fliegen: Der Stuttgarter Kinder- und Jugendverlag hat eine neue Themenwelt für 5- bis 9-jährige Mädchen erschaffen. Damit stärkt Panini zum einen sein Portfolio der Eigenmarken, zum anderen kann der Verlag mit den feenhaften Schmetterlingen seine produktübergreifende Kompetenz ausspielen: Am 23. April 2013 kommt nicht nur das 36-seitige Magazin Butterfly Fairy auf den Markt, sondern auch eine Kollektion von Sammelfiguren.

{module Google Inhalt}

Das Magazin (3,50 Euro) wird zweimonatlich erscheinen und startet mit einer Auflage von 75.000 Exemplaren. Die Sammeltütchen (2,50 Euro) enthalten je eine von 18 Figuren der Kollektion, davon sind drei der Charaktere zusätzlich im pinkfarbenen Metallic-Look in limitierter Auflage erhältlich. Hinzu kommen pro Sammeltüte sieben Glitzersticker sowie eine Checkliste. Dem Magazin selbst liegt in jeder Ausgabe eine der Sammelfiguren bei.

Mit Butterfly Fairy hat sich Panini eine Themenwelt mit Alleinstellungsmerkmal ausgedacht: In weiter Ferne leben die Butterfly Fairys in einem traumhaften Blütenland. Gemeinsam erleben sie lustige Abenteuer mit ihren Leserinnen. Passend zum Alter der jungen Zielgruppe wechseln sich im Heft Comics, Ausmalbilder und Mitmach-Rubriken zu Themen wie Basteln oder Backen ab. Zur Markteinführung startet Panini Kampagnen mit TV-Spots auf Nickelodeon und Super RTL und nutzt seine Eigentitel für unterstützende Anzeigen und Advertorials.

„Sammelfiguren sind nach wie vor ein großer Trend bei den Kids. Um das Thema Butterfly Fairy erfolgreich im Markt zu etablieren, nutzt Panini sowohl seine Kompetenzen im Magazin- als auch im Produktbereich der Sammelfiguren“, so Stephanie Schlag, Marketing Manager Entertainment Sticker bei Panini. „Zudem sehen wir Potenzial, die Themenwelt mit weiteren Produkten auszubauen und den Kids somit eine völlig neue, spannende Sammelwelt zu bieten.“

Neben Butterfly Fairy hat Panini bereits Eigenmarken wie hey! (Girls-Magazin) und Just Kick-it! (Fußballmagazin) etabliert, bei Mädchenmagazinen ergänzt Butterfly Fairy erfolgreiche Lizenztitel wie Mia and me, Angelina Ballerina, Emily Erdbeer sowie zahlreiche Tier- und Pferdemagazine.

Drucken E-Mail

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3