Springer: eHOME - Magazin für das digitale Zuhause kommt in den Handel

Europas größte PC-Zeitschrift Computer Bild präsentiert das erste Magazin für das digitale Zuhause: eHOME informiert über Technik-Trends, die das alltägliche Leben bequemer, einfacher und schöner machen – vom Briefkasten, der sich beim Eintreffen der Post automatisch meldet, über die Dusche mit eingebauter Musikberieselung bis zu Staubsauger-Robotern. Das Magazin erscheint zwei Mal in diesem Jahr als Heft und App fürs Tablet, die erste Ausgabe kommt am Samstag, 4. Mai 2013, in den Handel.

Damit sich der Leser im Heft so schnell heimisch fühlt wie in seinem Zuhause, ist eHOME in die typischen Räume einer Wohnung oder eines Hauses unterteilt und nicht in klassische Rubriken wie „News“ oder „Tests“. So findet man den Vergleich der Espresso-Maschinen in der „Küche“ und den Test der Trocken- und Nassrasierer im „Badezimmer“. Zudem erfährt der Leser beispielsweise im „Kinderzimmer“, welche Spiele-Tablets, Musikabspieler oder Kameras für den Nachwuchs geeignet sind, und unter „Unterwegs“, worauf man bei Funksystemen für Licht und Heizung achten sollte.
Axel Telzerow

„Mit eHOME bringt die Computer Bild-Gruppe ihre Stärken dorthin, wo die Menschen sie täglich brauchen – nämlich direkt in ihr Haus oder in ihre Wohnung“, erklärt Chefredakteur Axel Telzerow. „Und natürlich bleiben wir unserem Credo treu: Wir testen unabhängig und sind nah am Leser.“

Damit die Leser ihr digitales Zuhause auch im Wohnzimmer erleben können, enthält die Ausgabe zusätzlich eine DVD mit der Kriminalkomödie „You kill me“. eHOME kostet als Heft 6,90 Euro, umfasst 124 Seiten und erscheint in einer Druckauflage von rund 200.000 Exemplaren. Als Tablet-App ist es für 4,49 Euro bei iTunes und Google Play verfügbar. Eine breit angelegte Werbekampagne macht zum Start auf das neue Magazin aufmerksam.