Chaos beim Eurovision Song Contest – Donald Duck und seine Neffen im Einsatz in Wien!

Egmont Ehapa

Es ist das musikalische Medienereignis des Jahres: Millionen Fans fiebern dem diesjährigen Finale des Eurovision Song Contest (ESC) am 23. Mai 2015 in Wien entgegen. Doch schon am Tag zuvor erscheint im Micky Maus-Magazin 22/15 (Egmont Ehapa Media) eine 12-seitige Exklusivgeschichte zu dramatischen Ereignissen in der Metropole Österreichs mit Stephansdom und Prater. Dabei nimmt man in Entenhausen nicht zum ersten Mal Bezug zum „Grand Prix Eurovision de la Chanson“.


Eigentlich wollen Donald Duck und seine drei Neffen nur im Publikum die große Show live erleben (23. Mai 2015 / 21.00 Uhr/ Stadthalle Wien) und fliegen so kurz vor dem Finale in Österreich ein. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse rund um die auftretenden Künstler im Vorfeld. Können Donald, Tick, Trick und Track den größten Gesangswettbewerb der Welt retten? Alle Fans des Eurovision Song Contest 2015 bringt das Micky Maus-Magazin also schon einen Tag vor dem Finale hinter die Kulissen. Donald Duck und seine Neffen zeigen all ihr Können. Das Singen überlassen sie (zum Glück) anderen!

Bereits im vergangenen Jahr hatte man sich thematisch mit dem musikalischen Wettbewerb auseinandergesetzt. Denn nachdem Conchita Wurst 2014 gewann, veröffentlichte der Berliner Ehapa-Verlag als Lizenznehmer der Disney-Produkte im deutschsprachigen Raum auf seiner Facebookseite eine kurze Mitteilung. „Neue Bewohnerin mischt Entenhausen auf! Gestatten: Conchita Duck. Wie werden wohl Donald, Daisy, Dagobert und die anderen auf den schicken Paradiesvogel reagieren?“ hieß es dort. Zudem wurde ein Bild jener Frau Duck präsentiert, die eine verblüffende Ähnlichkeit mit Conchita Wurst hatte.

Dieser PR-Gag führte zu erheblichen Verärgerungen bei zahlreichen Disney-Fans. Von „Transen-Schwachsinn“ und „zerstörten Kindheitserinnerungen“ war da die Rede. Schnell wurde die Mitteilung durch Ehapa wieder entfernt. Hieraus hat man nun in Entenhausen offenbar gelernt. Zwar greift man auch 2015 den Song Contest thematisch wieder auf, vermeidet aber die Karikatur der Wettbewerbsteilnehmer. Vorerst zumindest.