Branchenawards ausgeschrieben: Deutsche Fachpresse sucht die besten Fachmedien und Fachjournalisten des Jahres 2016

Deutsche Fachpresse vergibt Auszeichnung für "Fachmedium des Jahres 2016" und gemeinsam mit der Karl Theodor Vogel Stiftung für "Fachjournalist des Jahres 2016". Einsendeschluss ist der 5. Februar 2016.


Sie stehen für Zielgruppenbewusstsein, digitale Intelligenz und fundierten Fachjournalismus: Welches Qualitätsverständnis herausragende Fachmedien und Fachjournalisten auszeichnet, zeigen jährlich die Gewinner der Awards "Fachmedium des Jahres" und "Fachjournalist des Jahres". Ab sofort können sich Fachmedienhäuser und Fachjournalisten wieder für die begehrten Branchen-Awards bewerben. Zwei unabhängige Expertenjurys bewerten die Einreichungen. Einsendeschluss für Bewerbungen ist am 5. Februar 2016.

"Fachmedium des Jahres": passgenaue Kommunikation

In elf Sachkategorien können Verlage mit ihren Medien Kommunikationsgeschick und Innovationskraft beweisen: "Beste App", "Bester Award", "Bestes E-Magazine", "Beste Fachzeitschrift bis / über 2,5 Mio. Euro Umsatz", "Beste Kommunikationslösung", "Beste integrierte Markenführung", "Beste Neugründung", "Bester Social-Media-Einsatz", "Beste Website" und "Beste Workflow-Lösung". Eine Fachjury bewertet in einem mehrstufigen Prozess die Einreichungen und ermittelt den Sieger der jeweiligen Kategorie. Der Award erlaubt es allen Gewinnern, mit dem Siegersignet in all ihren Medien für das ausgezeichnete Produkt zu werben.

 

"Fachjournalist des Jahres": herausragende redaktionelle Qualität

Fachjournalistische Expertise zählt zu den Kernwerten guter Fachmedien – und macht sich bezahlt. Gemeinsam mit der Deutschen Fachpresse verleiht die Karl Theodor Vogel Stiftung (Würzburg) jährlich den mit 15.000 Euro dotierten Preis. Journalisten können selbst geschriebene Beiträge einreichen, die 2015 in deutscher Sprache in einem Fachmedium (Deutschland, Österreich und Schweiz) veröffentlicht worden sind. Ausgeschlossen sind Beiträge aus Special-Interest-Titeln, Publikumszeitschriften, Tageszeitungen und Büchern. Außerdem können Fachjournalisten für die Ehrung auch durch Dritte vorgeschlagen werden. Eine unabhängige Jury aus erfahrenen Chefredakteuren und Verlagsleitern unterschiedlicher Branchentitel bewertet die eingereichten Beiträge.

Bewerbung und Preisverleihung

Die Gewinner beider Branchenawards werden am 10. Mai 2016 im Rahmen des Kongresses der Deutschen Fachpresse in Berlin ausgezeichnet. Alle Informationen zur Einreichung und der Rückblick auf die diesjährigen Gewinner sind unter online verfügbar. Der Award "Fachmedium des Jahres" wird von den Branchenpartnern Jobware und NTX unterstützt.