Terroranschläge von Paris: Stern erscheint vorzeitig

Der STERN zieht wegen der schrecklichen Ereignisse in Paris den Erstverkaufstag der Ausgabe 48/2015 auf Mittwoch, den 18. November 2015, vor. Die STERN-Ausgabe 48/2015 berichtet auf mehr als 50 Seiten mit Fotos und Reportagen über die mörderischen Anschläge von Paris und ihre Folgen. Reporter des Magazins waren schon Freitagnacht in der französischen Hauptstadt unterwegs, um die Spur der Attentäter nachzuzeichnen. Sie sprachen vor Ort mit Überlebenden der Anschläge und Hinterbliebenen der Opfer.


In weiteren Beiträgen berichtet der STERN zum einen über den Strategiewandel des sogenannten Islamischen Staates (IS), der offensichtlich dabei ist, den Terror nach Westeuropa zu exportieren und zum anderen über die möglichen Auswirkungen der jüngsten Anschläge auf die künftige bundesdeutsche Flüchtlings- und Syrienpolitik. Interviews mit Vizekanzler Sigmar Gabriel, dem Vorsitzenden der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, und dem renommierten Sozialpsychologen Harald Welzer ordnen die Geschehnisse ein und geben Auskunft über die Gefahren für unsere offene Gesellschaft durch den islamistischen Terror.

 

Das eMag der STERN-Ausgabe 48/2015 wird bereits am Dienstagabend verfügbar sein. Für Abonnenten des Printtitels steht am Mittwoch ein kostenloses PDF zur Verfügung. Die nächstgelegene belieferte Presseverkaufsstelle kann online über das Portal MyKiosk abgefragt werden.