Die Rhein-Main-Zeitung der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in neuer Form

Vom 20. Juni 2015 an präsentiert sich die Rhein-Main-Zeitung der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) in neuer Form. Am Wochenende erscheint sie zukünftig mit dem neuen zweiten Buch "Leben in Rhein-Main". Es widmet sich der Kultur, dem Geschäftsleben sowie den Sport- und Freizeitangeboten der Region. Von Montag bis Freitag wird die Rhein-Main-Zeitung zukünftig in einem Buch gebündelt.


Die Titelseite "Leben in Rhein-Main" ist magazinartig und großzügig gestaltet. Ein ausdrucksstarkes Bild und kurze Texte machen neugierig auf den Inhalt. Dieser setzt sich aus den Bereichen Kultur-, Familien- und Verbraucherleben sowie Veranstaltungen zusammen. Opulente Fotostrecken und außergewöhnliche Perspektiven auf der Rückseite runden den neuen Teil der Rhein-Main-Zeitung ab.

Im Bereich "Kulturleben" gibt die Redaktion Empfehlungen, welche Theater-, Museums- oder Club-Besuche sich lohnen. Alles, was Kindern Spaß macht, findet sich im "Familienleben". Hierzu zählen Informationen zu Terminen und Aktionen, spannendes Wissen sowie ein Comic.

 

Im "Verbraucherleben" erhalten Leserinnen und Leser Tipps rund um den Konsum: Wo es das beste Brot gibt, welche Geschäfte eröffnen und wo es sich zu shoppen lohnt. Alle wichtigen Events in der Region gibt es auf einen Blick im Bereich "Veranstaltungen". Dieser bietet auch nutzwertige Hinweise wie ärztliche Notdienste am Wochenende.