Aktuelle Studie belegt: Print-Werbung wird sonntags besonders beachtet

Sonntag ist Entscheidungstag: Dies zeigt eine aktuelle repräsentative Studie von BILD am SONNTAG, basierend auf mehr als 2000 Face-to-Face-Interviews. Laut den Ergebnissen genießen es die Befragten, sich am Sonntag auszuruhen und entspannt Zeitung zu lesen. Knapp die Hälfte aller Befragten (47 Prozent) kann sich einen Sonntag ohne Zeitung oder Zeitschrift nicht vorstellen.


Im Vergleich zur Vorgängerstudie aus dem Jahr 2006 hat sich der Sonntag noch stärker zum Familien- und Ruhetag entwickelt, an dem größere Anschaffungen geplant und entschieden werden. Befreit vom Stress des Alltags entscheiden an diesem Tag rund ein Drittel der Leser zusammen mit ihrer Familie über größere Anschaffungen wie Autos, Telefone und Handys, Reisen und Geldanlagen.

Laut der aktuellen Studie werden Anzeigen und Beilagen dabei besonders beachtet und im intermedialen Vergleich überdurchschnittlich oft als Informationsquellen genutzt. So informieren sich 60 Prozent der Befragten durch Anzeigen oder Beilagen, nur 50 Prozent lassen sich durch das Internet in ihrer Kaufentscheidung beeinflussen, 48 Prozent durch das Fernsehen (Basis: Durchschnittswerte aus allen abgefragten Produktbereichen; Produkt schon einmal gekauft oder Anschaffungsabsicht. Fallzahl zwischen 1.984 und 1.616).