WELT am SONNTAG eMag erscheint erstmals am 22. November

Am kommenden Sonntag erscheint erstmals das neue Digitalmagazin WELT am SONNTAG eMag mit einer Preview-Ausgabe. Die Online-Erweiterung von Deutschlands größter Qualitätssonntagszeitung bietet den Nutzern multimedial aufbereitete Geschichten aus allen Ressorts mit animierten Grafiken, Videoeinspielungen und Audiobeiträgen.


Die erste Ausgabe des WELT am SONNTAG eMag bietet neben einer besonderen Aufbereitung von Geschichten aus der Print-Ausgabe auch zahlreiche exklusive Inhalte: dazu gehört eine Persönlichkeitsstudie des Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg, aber auch der Videobeitrag der elfjährigen Tochter des Schriftstellers Jan Weiler, die eine bislang unbekannte Seite ihres Vaters vorstellt. Bestsellerautor Manfred Lütz („Irre“) liest seinen für die WELT am SONNTAG geschriebenen Beitrag im eMag selbst; dort hört man auch Karl-Heinz Deppes Stimme, der 1982 das Leben von Bayern-Manager Uli Hoeneß nach einem Flugzeugabsturz rettete, und dieses Erlebnis noch einmal Revue passieren lässt.

Idee und Konzept zum WELT am SONNTAG eMag stammen von einer Mitarbeiterin der WELT-Gruppe und wurden dem Vorstand der Axel Springer AG im September 2009 im Rahmen eines unternehmensweiten „Tag der Ideen“ präsentiert - und innerhalb von nur zwei Monaten marktreif umgesetzt. Für die erste Ausgabe des WELT am SONNTAG eMag haben Kunden wie BMW und IWC Schaffhausen eigens animierte Anzeigen gestaltet.

 

Die Preview-Ausgabe des WELT am SONNTAG eMag ist als Premiumangebot online zum einmaligen Einführungspreis von EUR 1,50 erhältlich. Ab Frühjahr 2010 erscheint das Digitalmagazin auf einer monatlichen Basis. Leser der WELT am SONNTAG finden in der Ausgabe vom 22. November 2009 einen Gutscheincode, der eine kostenfreie Online-Ansicht des WELT am SONNTAG eMag ermöglicht.