MA 2009: Vier von zehn Österreichern lesen täglich die "Krone"

Die Kronen Zeitung ist weiterhin das mit Abstand meistgelesene Printmedium des Landes, das bestätigt die heute veröffentlichte Media Analyse (MA) 2009. 2.853.000 Österreicher lesen täglich ihre "Krone". Mit einer nationalen Reichweite von 40,4 % ist das beliebte Kleinformat nicht nur Österreichs größte Zeitung, sondern auch im internationalen Reichweiten-Ranking bestens vertreten.


Der Vergleich mit den anderen österreichischen Tageszeitungen zeigt - trotz eines leichten Rückganges gegenüber 2008 - den enormen Reichweiten-Vorsprung der Kronen Zeitung. Als zweitplatzierte Tageszeitung verzeichnet die "Kleine Zeitung" eine Reichweite von 12,1 %. Und auch 2009 erreicht die "Krone" mehr Leser als die vier nächst größten österreichweit erscheinenden Tageszeitungen zusammen.

Noch mehr Leser hat die Kronen Zeitung am Sonntag: 48,8 %, also fast jeder zweite Österreicher über 14 Jahren, greift sonntags zur "Krone" und somit zur Krone bunt. Das entspricht 3.447.000 Lesern -ein absoluter Spitzenwert. Auch in den einzelnen Bundesländern ist die "Krone" stark vertreten: Mit einer Projektion von 591.000 Personen hat Niederösterreich traditionell die meisten Krone-Leser.

Ihre höchste Reichweite erzielt die "Krone" mit sensationellen 58,5 % im Burgenland. In Wien wird die Kronen Zeitung von 536.000 und in Oberösterreich von 493.000 Personen gelesen. In diesen vier Bundesländern ist die "Krone" unverändert Marktführer unter den Kauf-Tageszeitungen. Sehr erfreulich präsentieren sich die aktuellen Leserdaten der Kronen Zeitung in Tirol (Nord): Mit 40,5 % Reichweite und einem Plus von 5,9 %-Punkten erzielt die "Krone" dort einen historischen Rekord und schließt an die Reichweitenwerte der übrigen Bundesländer an.

 

"Die "Krone" ist und bleibt Österreichs meistgelesene und beliebteste Zeitung. Kein anderes Printmedium erreicht auch nur annähernd so viele Leser und gibt damit den Werbekunden die Sicherheit, mit ihren Buchungen ein Maximum an Konsumenten zu erreichen", kommentiert Krone-Gesamtanzeigenleiterin Manuela Hofbauer-Paganotta die Ergebnisse der aktuellen MA.

Die vom Verein ARGE Media-Analysen in Auftrag gegebene MA liefert detaillierte Daten zur Mediennutzung in Österreich für die Werbeträger Print, Kino, Plakat, City Light, Infoscreen und Internet. Die MA 2009 basiert auf 16.053 Interviews, die als CAPI/CASI-Befragung im gesamten Bundesgebiet durchgeführt wurden. (Alle Daten gemäß MA 2009, national max. Schwankungsbreite +/- 0,8 %).