Kronen Zeitung und KURIER launchen neue TV-Magazine

Ab 4. Januar 2013 dürfen sich sowohl die Krone- als auch die KURIER-Leser über ein neues TV-Supplement freuen. "KRONE.TV" und "kurier.tv" präsentieren sich als idealer TV-Guide zur raschen Programm-Information und konzentrieren sich dabei auf das Wesentliche: Schnelle Orientierung, kein langes Blättern, Leserfreundlichkeit und Übersichtlichkeit. Kernstück beider TV-Magazine ist daher das 28-Seiten starke Programmlisting mit 42 Sendern. Mit ergänzenden Programm-Tipps und Reportagen beträgt der Magazin-Umfang 40 Seiten.


"Mit dem neuen 'kurier.tv' tragen wir den Ergebnissen unserer Marktforschung Rechnung und geben unseren Lesern das perfekte Tool zur schnellen, täglichen Programm-Selektion in kompakter und ansprechender Form an die Hand", bringt KURIER- und Mediaprint-Geschäftsführer Thomas Kralinger den Produkt-USP auf den Punkt. "kurier.tv" erscheint freitags - mit einer Druckauflage von über 200.000 Exemplaren - als Supplement der KURIER-Gesamtausgabe und löst dort die "tv.woche" ab. In einer Gesamtauflage von ca. 60.000 Exemplaren liegt dieses Produkt ferner der "Wiener Zeitung", der "KTZ" und dem "Osttiroler Boten" bei.

"KRONE.TV" wird jeden Freitag in einer Druckauflage von fast 1 Mio. Exemplaren der Gesamtausgabe der Kronen Zeitung an Stelle von "LiVE" beigelegt. Krone-Vermarktungsleiterin Sabine Harnach: "Mit 'KRONE.TV' erfüllen wir nicht nur einen hoch geschätzten Leserservice, sondern bieten unseren Werbekunden eine besonders impactstarke Kommunikationsplattform mit der unübertroffenen Reichweite der Kronen Zeitung."

 

Sehr attraktiv für den Werbemarkt ist auch die neue Anzeigenkombi "KRONE.TV" und "kurier.tv", die mit starker Medialeistung und einem günstigen Kombi-Tarif punktet. "Die neue Anzeigenkombi bringt -gemessen auf Basis der Trägermedien Kronen Zeitung und KURIER -sensationelle 3,1 Mio. Nettokontakte (MA 11/12)", führt dazu KURIER-Gesamtanzeigenleiter Richard Kaufmann aus.