18,5 Mio Menschen lesen mindestens einmal pro Woche online Zeitung

Die Online-Reichweite der Zeitungen ist um rund 1 Million Leser pro Woche gestiegen. Bei den 14- und 29-Jährigen liegt die Online-Zeitungsreichweite überdurchschnittlich hoch. Zeitungen sind etablierte Nachrichtenmarken, egal auf welchem Kanal sie gelesen werden. Wöchentlich 18,5 Millionen Menschen erreichen die Zeitungen derzeit mit ihren Online-Angeboten.

Zu diesem Ergebnis kommt die ZMG-Sonderauswertung der AGOF internet facts 2015-3. Das sind knapp 1 Million mehr wöchentliche Leser als noch im 4. Quartal 2014. (17,6 Mio – AGOF internet facts 2014-12). Überdurchschnittlich gut erreichen die Zeitungen hier die jüngeren Zielgruppen. 5,5 Millionen 14- bis 29-Jährige lesen jede Woche am Desktop oder Laptop Zeitung. Das entspricht einer Reichweite von 37,2 Prozent in dieser Altersgruppe. Bei den 30- bis 49-Jährigen sind es 34,5 Prozent (7,8 Millionen).

Auch mobile Endgeräte werden immer häufiger zum Zeitunglesen verwendet. Auf Smartphone und Tablet verzeichneten die Zeitungen zuletzt 8,3 Millionen Leser pro Woche. (AGOF mobile facts 2014 – IV). „Aus dem ,Newspaper‘ ist heute ,Newsmedia‘ geworden“, so Markus Ruppe, Geschäftsführer der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft. „Die Zeitung ist das größte Multichannel-Newsmedium.“