Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung erhält erneut den Preis "International Newspaper of the Year"

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (F.A.S.) hat bei den renommierten "Newspaper Awards'' in London den ersten Preis in der Kategorie "Internationale Zeitung des Jahres" erhalten. Sie errang die Auszeichnung unter 40 Mitbewerbern. Damit gewinnt die F.A.S. dieses Jahr den Preis zum vierten Mal nach 2009, 2011 und 2012. Qualität, Design, Farbe und Fotografie - das sind die Kriterien, die die Juroren bei der Wahl der Zeitung des Jahres bewerten.

Weiterlesen...

Zeitungsverlage legen beim Landeskartellamt Beschwerde gegen Bayerischen Fußballverband ein

Der Deutsche Journalisten-Verband hat die Beschwerde von vier bayerischen Zeitungsverlagen bei der Landeskartellbehörde gegen die Konditionen des Bayerischen Fußballverbands begrüßt. Die Verlage wehren sich dagegen, dass sie ihre Bewegtbilder von Fußballspielen der Amateurliga dem Portal des Fußballverbands kostenlos zur Verfügung stellen oder 500 Euro pro Spiel zahlen sollen. „Das sind Knebelkonditionen, wie wir sie bisher nur von Rockkonzerten kennen“, kritisierte DJV-Bundes-vorsitzender Michael Konken. Es sei nicht akzeptabel, dass das Portal des Fußballverbands von den Verlagen mit relevanten Inhalten gefüllt werden solle.

Weiterlesen...

BVDA zeichnet zehn Anzeigenblattverlage mit neuem Verbandspreis aus

BVDA

Auftakt der Frühjahrstagung des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter in Berlin / BDZV-Präsident Helmut Heinen betont Stärken von Anzeigenblättern und Zeitungen im Leser- und Werbemarkt

Weiterlesen...

Kronen Zeitung und Mediaprint setzen verstärkt auf Corporate Publishing

Mehr als 300 Lifestyle-Journale zu den unterschiedlichsten Themen - von der „Business Krone“ über die „Festspiel Krone“ bis zu einer Vielzahl an Regional-Journalen - publizierte die Kronen Zeitung im aktuellen Geschäftsjahr. Seit dem erfolgreichen Relaunch der „Krone“-Journale vor knapp zwei Jahren entwickelte sich dieses Segment besonders positiv. „Wir gingen daher einen Schritt weiter und bieten nun als neuen Schwerpunkt des Bereichs Media Solutions gezielt Corporate Publishing-Produkte an. Wir stellen damit die redaktionelle Kompetenz und die erprobte Infrastruktur eines führenden Medienhauses in den Dienst von Marken und Unternehmen“, so Thomas Kreuzer, Leiter Media Solutions Kronen Zeitung bei Mediaprint.

Weiterlesen...

Verband der Bayerischen Zeitschriftenverlage trifft sich in München zur Jahrestagung

VZB - Verband der Bayerischen Zeitschriftenverlage

"Disruptive Innovation" lautet das Motto der diesjährigen Jahrestagung des Verbandes der Bayerischen Zeitschriftenverlage (VZB). Waltraut von Mengden, Erste Vorsitzende des VZB, und VZB-Geschäftsführerin Anina Veigel begrüßen hochkarätige Speaker aus Medien, Agenturen und werbungtreibenden Unternehmen. Darunter Monocle-Verleger Tyler Brûlé, DLD-Initiatorin Stephanie Czerny, Boris Schramm, Managing Director GroupM und Andreas Neef, Media Direktor L'Oréal.

Weiterlesen...

Ideen für die Zukunft des Journalismus: Anmeldung zum scoopcamp 2015 gestartet

Welche Innovationen brauchen die Medien? Und welche Ideen für die Zukunft des Journalismus' lassen sich bereits jetzt im Berufsalltag verwirklichen? Antworten auf diese Fragen soll auch in diesem Jahr das scoopcamp in Hamburg bieten. Die siebte Auflage der Medienkonferenz findet am Donnerstag, 1. Oktober 2015, statt. Die Bühne für den kreativen Austausch bietet dabei erneut das "Theater Kehrwieder" in der Hamburger Speicherstadt. Erwartet werden mehr als 250 Experten, Entscheider, Innovatoren, Journalisten und Programmierer. Zum "Early-Bird-Tarif" sind die scoopcamp-Tickets ab sofort erhältlich.

Weiterlesen...

Zeitschriftenverleger setzen 2015 verstärkt auf Diversifikation, Ausbau der Digitalformate und Investition ins Kerngeschäft

Stephan Scherzer

Deutschlands Zeitschriftenverleger setzen 2015 verstärkt auf Diversifikation und Ausbau der Digitalformate und investieren gleichzeitig ins Kerngeschäft. Drei von vier Verlagshäusern (78 Prozent) bezeichnen neue Geschäftsfelder als wichtigen Baustein ihrer Unternehmensstrategie, und zwei Drittel (65 Prozent) kündigen für die kommenden zwei Jahre steigende Investitionen in Diversifikationsprodukte an. Gleichzeitig plant über die Hälfte der Verlage, 2015 neue Titel auf den Markt zu bringen. Dies geht aus der Trend-Umfrage 2015 hervor, die der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger VDZ unter ausgewählten Mitgliedern durchgeführt und heute im Rahmen seiner Jahrespressekonferenz in Berlin vorgestellt hat (die Befragten repräsentieren mehr als zwei Drittel des Branchenumsatzes).

Weiterlesen...