Journalismusbörse unterstützt neue Magazine bei ihrer Erstausgabe

Auch in für Verlage schwierigen Zeiten entstehen immer wieder neue Titel, Print wie Online. Oft ist die erste Ausgabe ein besonderer Kraftakt. Abläufe müssen sich erst einspielen, die inhaltliche Ausrichtung festgelegt werden, aber auch die Content-Beschaffung ist, solange das Netzwerk an freien Mitarbeitern noch nicht steht, schwierig.

"Gerade in dieser Phase wollen wir Geburtshelfer sein", sagt Maik Thesing von DieRedaktion.de, der Journalismusbörse, die hinter der Aktion "Textspende" steht. "Herausgeber oder Redaktionsleiter können hierdurch die Erfahrung machen, wie sich DieRedaktion.de unkompliziert und schnell in den Produktionsprozess einbinden lässt." Aktuell haben diese die Option, aus einem Bestand von über 18.000 Artikeln auszuwählen, zudem stehen auf DieRedaktion.de rund 2.300 Autoren aller Ressorts für Auftragsarbeiten zur Verfügung.

Die Aktion Textspende ist zunächst auf das Jahr 2014 ausgelegt. Aber schon jetzt können sich Interessierte mit einer formlosen Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden und ihr Vorhaben in wenigen Sätzen skizzieren. Im Anschluss berät das Team von DieRedaktion.de, welches Magazin-Projekt unterstützt werden soll. Nach einer Abstimmung über die Inhalte werden dem prämierten Magazin Vorschläge aus dem DieRedaktion.de-Artikelbestand unterbreitet. Sollte kein Text den Vorstellungen der Prämierten entsprechen, wird der Wunschbeitrag im Zuge einer Ausschreibung erstellt.

Insgesamt werden im kommenden Jahr 26 neue Titel - alle zwei Wochen wird ein Medium ausgewählt - unterstützt. Diese müssen nicht zwingend Verlagshäusern entspringen, sondern können auch aus dem Bereich der Unternehmenskommunikation kommen. "Hierfür stellen wir jeweils 100,- Euro zur Verfügung. Unseren Erfahrungen nach kann dafür mindestens eine Seite mit qualitativ hochwertigen Inhalten gestaltet werden", erklärt Gerd Kühlhorn, Projektleiter Verlagskommunikation beim DieRedaktion.de-Betreiber Deutsche Post. "Seit jeher sind wir ein starker Partner der Verlage, nicht zuletzt, da wir pro Jahr rund 1,8 Milliarden. Druckerzeugnisse an den Leser bringen. Aber wir wollen unsere Kompetenzen nicht nur am Ende der Wertschöpfungskette - von der Redaktion über die Produktion bis hin zur Distribution - einbringen, sondern mit der Aktion 'Textspende' von Anfang an den Weg begleiten."

DieRedaktion.de ist ein unabhängiger Online-Marktplatz für Texte: Das Portal führt Journalisten, Verlage, Agenturen, Unternehmen und Verbände effizient auf einer Plattform zusammen. Mit neuen Servicepaketen erleichtert DieRedaktion.de die Textbeschaffung und die Vermarktung eigener Informationen - beispielsweise in Form einer individuellen Pressemitteilung inklusive Text und Verbreitung zum Fixpreis.