Chip: „Redaktionelle Trennung von Online und Print ist überholt“

CHIP hebt die redaktionelle Trennung zwischen Online und Print auf. Damit werden die journalistischen Kompetenzen und das publizistische Angebot noch enger verzahnt. Als CEO bei CHIP verantwortet Thomas Pyczak den gesamten Content-Bereich mit drei Chefredakteuren. Sie arbeiten zukünftig plattformübergreifend für Print und Digital. Auf diese Weise wird der Digitalbereich gestärkt, der Printbereich gewinnt an Flexibilität.


An der Spitze der Redaktionen stehen Carl Schneider, Martin Gollwitzer und Josef Reitberger. Reitberger verantwortet weiterhin das CHIP Magazin, ist aber zugleich für den Bereich News & Stories auf CHIP.de zuständig. Gollwitzer und Schneider, zuletzt gemeinsam Chefredakteure für CHIP Online, bekleiden nun unterschiedliche Funktionen. Schneider übernimmt den Bereich Test & Kaufberatung und damit auch die Verantwortung für das CHIP Testcenter. Gollwitzer ist nicht nur Chefredakteur für den Bereich Downloads & Applikationen, sondern auch von CHIP FOTO-VIDEO. Sein Vorgänger Michael Hüttinger ist in Zukunft einer der drei Art Directoren, die ebenfalls bereichsübergreifend arbeiten.

„Die Trennung von Online und Print ist überholt. Redakteure müssen multimedial denken und ihre Inhalte für verschiedene Nutzergruppen aufbereiten“, sagt Thomas Pyczak, CEO bei CHIP. „Mit der Zusammenlegung bündeln wir Ressourcen und Expertenwissen – und können auf allen Kanälen mehr Dynamik entwickeln.“

 

Die Aufhebung der redaktionellen Trennung ist ein weiterer Schritt in der strategischen Zusammenführung des Content-Bereichs. Erst im Oktober war CHIP in ein größeres und modernes Gebäude im Münchner Osten gezogen. Eine offene Raumgestaltung löst die bisherigen Einzelbüros ab und fördert die teamübergreifende Arbeit. Moderne Loungebereiche unterstützen den kreativen Austausch zwischen den Mitarbeitern und unterstreichen die neue Kommunikationsstruktur.

CHIP ist der wichtigste Berater für das digitale Ich. Das Produktportfolio des Medienhauses umfasst renommierte und erfolgreiche Magazine wie CHIP, CHIP FOTO-VIDEO und CHIP Test & Kauf. Außerdem entwickelt das Unternehmen Apps, mobile Angebote, Specials und DVDs. Laut AGOF internet facts 2013-10 erreicht CHIP Online 13,83 Millionen Unique User im Einzelmonat und gehört damit zu den führenden Online-Anbietern im Segment digitale Beratung in Deutschland und Europa. Mit mehr als 1.500 Produkt-Tests pro Jahr betreibt CHIP eines der größten Technik-Testcenter in Europa. CHIP ist ein Unternehmen der Hubert Burda Media.