EMAS erwirbt Autozeitschriften AUTO JOURNAL und SPORT AUTO

Editions Mondadori Axel Springer (EMAS), das französische Gemeinschaftsunternehmen der Verlagsgruppe Mondadori France und Axel Springer France, übernimmt die beiden Autozeitschriften AUTO JOURNAL und SPORT AUTO von Mondadori France. Damit erscheinen bei EMAS neben dem führenden, wöchentlichen Automagazin AUTO PLUS künftig auch der führende 14-tägliche Autotitel sowie die führende Monatszeitschrift im Segment der Sport- und Luxuswagen. Mit autoplus.fr besitzt EMAS außerdem das erfolgreichste redaktionelle Autoportal Frankreichs mit über einer Million Unique User (Nielsen OJD 2008).


Robert Sandmann, Geschäftsführer Axel Springer France: „Wir freuen uns sehr, dass EMAS künftig drei der erfolgreichsten französischen Autotitel anbietet. Unser Portfolio an hochwertigen Marken ermöglicht es nun, auch eine gemeinsame, crossmediale Vermarktung anzubieten und damit die Position von EMAS im Werbemarkt nachhaltig auszubauen.“

Ernesto Mauri, President Mondadori France: „Durch die Übernahme von AUTO JOURNAL und SPORT AUTO durch EMAS haben wir die Möglichkeit, zusätzliche Synergien in Redaktion und Vermarktung zu realisieren sowie die Digitalisierung aller Marken weiter voranzutreiben.“

 

EMAS, an dem Mondadori France und Axel Springer Frankreich zu je 50 Prozent beteiligt sind, baut durch den Erwerb von AUTO JOURNAL und SPORT AUTO seine Spitzenposition im französischen Automedienbereich weiter aus und gibt künftig drei der fünf im Segment erfolgreichsten Titel Frankreichs heraus. Bereits seit 1988 erscheint AUTO PLUS bei EMAS. Die französische Ausgabe von AUTO BILD ist mit einer verkauften Auflage von mehr als 313.000 Exemplaren Marktführer unter den Automobilzeitschriften. Das 14-tägliche Magazin AUTO JOURNAL hat eine verkaufte Auflage von über 104.000 Exemplaren, der Monatstitel SPORT AUTO verkauft mehr als 53.000 Exemplare (Nielsen OJD 2008).