MADSACK Mediengruppe verkauft Beteiligungen in Hessen

Die MADSACK Mediengruppe hat mit Wirkung zum 1. Januar 2015 ihre Mehrheitsbeteiligung (51 Prozent) an der Hitzeroth Druck + Medien GmbH & Co. KG an Mitgesellschafter Dr. Wolfram Hitzeroth verkauft. Dieser hält nun 94 Prozent an der Oberhessischen Presse, seine Ehefrau Dr. Luise Hitzeroth ist mit 6 Prozent am Unternehmen beteiligt. Die Zusammenarbeit auf operativer Ebene wird fortgesetzt, verschiedene Dienstleistungen werden weiterhin von MADSACK bezogen.

Weiterlesen...

BCN übernimmt von Klambt die Vermarktung von Liebes Land und Martha Stewart Living

BCN (Burda Community Network) übernimmt zum 1. Januar 2015 von der Mediengruppe Klambt die Vermarktung der beiden Premium-Titel Liebes Land und Martha Stewart Living (Deutschland). „Wir freuen uns, dass die Mediengruppe Klambt uns mit der Vermarktung betraut hat und auf den Start 2015. Diese beiden Qualitätstitel passen hervorragend zu unserer First mover-Position in der Kombination von Lifestyle, Einrichtungs-, Design und Modemagazinen im Premiumsegment“, sagt BCN-Geschäftsführer Andreas Schilling.

Weiterlesen...

FUNKE MEDIENGRUPPE und Axel Springer Media Impact erweitern Vermarktungspartnerschaft

Die FUNKE MEDIENGRUPPE und Axel Springer Media Impact (ASMI) arbeiten in der Vermarktung künftig noch enger zusammen: Mit Wirkung zum 1. Januar 2015 übernimmt ASMI die Vermarktung weiterer Zeitschriftenmarken der FUNKE MEDIENGRUPPE. Dazu gehören Programm- und Frauen-Titel wie unter anderem „Gong“, „TV direkt“, „TV für mich“, „Frau im Spiegel“, „die aktuelle“, „Echo der Frau“ oder „Das Goldene Blatt“.

Weiterlesen...

Ringier und Axel Springer planen Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens in der Schweiz

Die Medienunternehmen Ringier und Axel Springer planen die Gründung eines weiteren Joint Ventures, an dem beide Unternehmen zu gleichen Teilen beteiligt sein werden. Eine entsprechende Absichtserklärung ist bereits unterzeichnet worden.

Weiterlesen...

Erweiterung der Ringier Axel Springer Media AG um ungarisches Länderportfolio

Nach Freigabe durch die ungarischen Kartell- und Medienbehörden und nach erfolgreichem Teilverkauf des Ungarn-Portfolios der Ringier AG und Axel Springer SE, wird nun die Einbringung des ungarischen Portfolios in die Ringier Axel Springer Media AG erfolgen. CEO des neuen Unternehmens Ringier Axel Springer Hungary mit Sitz in Budapest wird Dr. József Bayer, derzeitiger CEO von Axel Springer in Ungarn. Das Portfolio besteht aus der führenden Boulevardmarke Blikk, erfolgreichen Frauenmagazinen und Lizenztiteln wie Auto Bild, Glamour oder Geo.

Weiterlesen...

Westfälischer Zeitungsverlag stellt Insolvenzantrag

Die Westfälische Zeitungsverlag GmbH & Co. KG (WZV) hat Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Damit sollen der FUNKE MEDIENGRUPPE so viele Vermögenswerte wie möglich gesichert werden. Zu diesem Schritt sieht sich das Unternehmen gezwungen, nachdem das Bundeskartellamt angekündigt hatte, Kooperationen zwischen der FUNKE MEDIENGRUPPE und dem Medienhaus Lensing zu untersagen beziehungsweise nicht als alleiniger Entscheider über die Voraussetzungen einer Sanierungsfusion zu fungieren.

Weiterlesen...

Auf Erfolgskurs: Valora begrüßt 300. Franchisenehmer

Selbstständigkeit in Partnerschaft mit einem Unternehmen: Franchising ist ein beliebtes Geschäftsmodell – das zeigt das ständig wachsende Netzwerk von Valora Retail. Der größte Micro Retailer im deutschsprachigen Raum konnte jetzt mit Lidia Wilhelm seinen 300. Franchisepartner verzeichnen. Die Neueinsteigerin übernimmt die k kiosk Filiale in der bekannten Einkaufsstraße Zeil in Frankfurt am Main.

Weiterlesen...