Axel Springer erreicht höchstes Ergebnis der Unternehmensgeschichte

Axel Springer hat im Geschäftsjahr 2008 trotz eines starken Einbruchs der Konjunktur zum fünften Mal in Folge ein Rekordergebnis erzielt. Auf der Bilanzpressekonferenz in Berlin erläuterte der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Dr. Mathias Döpfner, den Geschäftsverlauf und hob dabei den nachhaltigen Erfolg der Strategie der Marktführerschaft im Kerngeschäft, der Digitalisierung und der Internationalisierung hervor.

Weiterlesen...

Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag übernimmt Elmshorner Nachrichten und Anteil am Pinneberger Tageblatt von Axel Springer

Der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (SHZ) hat von der Axel Springer AG die Regionalzeitung Elmshorner Nachrichten sowie die Beteiligung am Pinneberger Tageblatt (23,44 Prozent) übernommen. Entsprechende Kaufverträge wurden heute abgeschlossen. Josef Propst, Verlagsgeschäftsführer Regionale Zeitungsbeteiligungen Axel Springer AG: „Für die langjährige, stets vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Kollegen in Redaktion und Verlag der Elmshorner Nachrichten und dem Pinneberger Tageblatt möchte ich mich ausdrücklich bedanken.“

Weiterlesen...

Axel Springer verkauft Regionalzeitungsbeteiligungen an Verlagsgruppe Madsack

Die Axel Springer AG verkauft ihre Beteiligungen an der Leipziger Volkszeitung (50 Prozent), den Lübecker Nachrichten (49 Prozent), den Kieler Nachrichten (24,5 Prozent) sowie ihren Anteil an der norddeutschen Verlagsholding Hanseatische Verlags-Beteiligung (23 Prozent) an die Verlagsgruppe Madsack. Gleichzeitig übernehmen die Lübecker Nachrichten den Anteil der Axel Springer AG an der Ostsee-Zeitung in Rostock (50 Prozent). Das Gesamtvolumen der Transaktionen beträgt EUR 310 Mio.

Weiterlesen...

Axel Springer erzielt höchstes Ergebnis in der Unternehmensgeschichte und übertrifft in 2008 Prognose deutlich

Die Axel Springer AG hat für das Geschäftsjahr 2008 nach vorläufigen Angaben trotz eines schwierigen wirtschaftlichen Umfelds die Prognose deutlich übertroffen und Rekordwerte beim EBITDA, EBITA und Konzernjahresüberschuss erreicht sowie eine Rekorddividende in Aussicht gestellt. Der Konzernumsatz stieg von EUR 2.577,9 Mio. in 2007 um 5,8 Prozent auf EUR 2.728,5 Mio. in 2008.

Weiterlesen...

Umfirmierung: Aus Axel Springer Finanzen Verlag wird Axel Springer Financial Media

Der Axel Springer Finanzen Verlag heißt künftig Axel Springer Financial Media. Das hundertprozentige Tochterunternehmen der Axel Springer AG trägt mit der Umbenennung der zunehmenden crossmedialen Vernetzung seiner Print- und Online-Angebote auch in der Markenführung Rechnung.

Weiterlesen...