Valora: Nettoerlös im ersten Halbjahr 2010 erneut gestiegen

Valora Retail Deutschland bleibt weiter auf Wachstums- und Expansionskurs: Der Marktführer im deutschen Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel steigerte im ersten Halbjahr 2010 den Nettoerlös um 2,9 Prozent. Damit trägt das deutsche Tochterunternehmen der Valora Holding AG entscheidend zur positiven Entwicklung der Sparte Retail bei. Diese erzielte eine Steigerung des Nettoerlöses um 1,8 Prozent (im Vergleich zum Vorjahr: 1,4 Prozent).

{module Google Inhalt}


Wachstum entgegen allgemeinem Trend
Im ersten Halbjahr 2010 knüpft Valora Retail an die Erfolge des vergangenen Geschäftsjahres an: Das Unternehmen konnte den Nettoerlös erneut flächenbereinigt steigern. "Der Buchmarkt entwickelt sich im allgemeinen Branchentrend stagnierend, der Pressemarkt verzeichnet rückläufige Zahlen – bei Valora Retail erzielen wir trotzdem seit Jahren positive Entwicklungen. Zum einen führen wir das auf die kontinuierlichen Investitionen in unsere Filialen zurück. Zum anderen steigern wir beständig unsere Flächenproduktivität und arbeiten an den Sortimenten", so Mathias Gehle, Geschäftsführer von Valora Retail Deutschland.

Expansion im Bereich Non Travel Retail
Valora Retail Deutschland ebnete im ersten Halbjahr 2010 zudem den Weg für die größte Akquisition in der Unternehmensgeschichte: Mit der Integration der tabacon Franchise GmbH & Co. KG verdoppelt das Unternehmen sein Filialnetz zum 1. Oktober 2010 auf rund 400 Standorte deutschlandweit. Erstmals seit dem Markteintritt in Deutschland 1997 ziehen mit der Akquisition der über 180 Filialen von tabacon Franchise GmbH & Co. KG die beiden Bereiche Bahnhofsbuchhandel und Kioskmarkt gleich. "Mit der Integration der tabacon Franchise setzen wir unsere Expansion im Non Travel Retail erfolgreich fort. Innerhalb von vier Jahren wächst das Filialnetz in diesem Bereich auf über 200 Filialen", so Lars Bauer, ebenfalls Geschäftsführer von Valora Retail Deutschland.

{module Google Inhalt}

Die bestehenden tabacon-Filialen werden im Zuge von Renovierungs- und Umbaumaßnahmen sukzessive in k kiosk umbenannt. Die Marke steht seit Februar 2010 bei Valora Retail Deutschland für den Bereich Non Travel Retail. "Die Wahl ist auf k kiosk gefallen, da diese Marke bei Valora Retail in der Schweiz seit langem fest etabliert ist. Somit schaffen wir einen internationalen Wiedererkennungswert", so Lars Bauer.

Entwicklung im Bereich Travel Retail
Mit der gleichen Intensität treibt Valora Retail die Expansion des Bereichs Travel Retail voran. Im ersten Halbjahr 2010 eröffnete Valora Retail fünf k presse + buch Filialen im gesamten Bundesgebiet, darunter am Karlsplatz in München. Darüber hinaus investierte das Unternehmen in die Modernisierung von sechs bestehenden Filialen.

Mit 178 Filialen an Bahnhöfen und Flughäfen ist Valora Retail Marktführer im deutschen Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen 21 Pressefachverkaufsstellen vornehmlich in Einkaufszentren und Warenhäusern. In Gelsenkirchen eröffnete im Sommer 2009 der erste Convenience-Shop unter der Marke avec. Der Unternehmenssitz von Valora Retail Deutschland ist Hamburg.

Drucken E-Mail

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Top Artikel Unternehmen/ Köpfe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
  • 59
  • 60
  • 61
  • 62
  • 63
  • 64
  • 65
  • 66
  • 67
  • 68
  • 69
  • 70
  • 71
  • 72
  • 73
  • 74
  • 75
  • 76
  • 77
  • 78
  • 79
  • 80
  • 81
  • 82
  • 83
  • 84
  • 85
  • 86
  • 87
  • 88
  • 89
  • 90
  • 91
  • 92
  • 93
  • 94
  • 95
  • 96
  • 97
  • 98
  • 99
  • 100
  • 101
  • 102
  • 103
  • 104
  • 105
  • 106
  • 107
  • 108
  • 109
  • 110
  • 111
  • 112
  • 113
  • 114
  • 115
  • 116
  • 117
  • 118
  • 119
  • 120
  • 121
  • 122
  • 123
  • 124
  • 125
  • 126
  • 127
  • 128
  • 129
  • 130
  • 131
  • 132
  • 133