Valora Retail eröffnet erste P&B-Filiale in Einkaufszentrum

Valora Retail expandiert mit P&B auch außerhalb von Gleis und Gate: Der Marktführer im deutschen Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel eröffnete im Europa-Center Berlin die bundesweit erste P&B-Filiale in einem Einkaufszentrum. Dafür wurde eine vergrößerte Fläche im Center bezogen und in der Ladengestaltung noch stärker nach modernen Kundenbedürfnissen ausgerichtet. Valora Retail setzt damit die Ausweitung der Zukunftsmarke P&B kontinuierlich fort.

Bis zu 40.000 Kunden besuchen täglich das Europa-Center in Berlin-Charlottenburg, das längst mehr ist als ein normales Einkaufszentrum: Die frisch umgebaute P&B-Filiale befindet sich mitten in einem Shopping-Paradies, das als eines der Wahrzeichen der Hauptstadt gilt und sogar unter Denkmalschutz steht. Die rund 260 Quadratmeter große Filiale war 2008 von Valora Retail übernommen worden. Mit der Ausrichtung nach dem Konzept P&B bieten die Ladenräume den lesebegeisterten Kunden neben einer modernen Wohlfühl-Atmosphäre jetzt noch mehr Orientierung und Service. So eröffnete in der umgebauten Filiale Anfang Dezember ein zusätzlicher Schalter, an dem die Kunden Postdienstleistungen in Anspruch nehmen können.

Pilot-Standort mitten in der Hauptstadt
„Mit der Filiale im Europa-Center Berlin haben wir einen weiteren Schritt unserer Wachstumsstrategie umgesetzt: die Expansion unserer Zukunftsmarke P&B außerhalb von Bahnhöfen und Flughäfen“, sagt Mathias Gehle, Geschäftsführer Valora Retail Deutschland. „Wir nutzen die Erkenntnisse aus unserem P&B-Konzept, das von den Kunden im Bahnhofsbuchhandel bereits ausgesprochen gut angenommen wird, und übertragen es auf andere innerstädtische Hochfrequenz-Standorte. Das Europa-Center in Berlin ist dafür ein äußerst attraktiver Pilot-Standort.“

Erlesene Vielfalt in moderner Atmosphäre
Das stilvolle P&B-Konzept passt zu einem außergewöhnlichen Einkaufszentrum wie dem Europa-Center in Berlin: Es bietet ein Sortiment, das auf den Standort zugeschnitten ist, sowie eine moderne Ladeneinrichtung, die Erlebnisatmosphäre mit dem Charakter eines Fachgeschäfts verbindet. „Unsere Filialen sind so gebaut, wie unsere Kunden sie brauchen. Breite Gänge, ein klar strukturiertes Regalsystem, hochwertige Materialien, Inseln zum Schmökern“, erklärt Mathias Gehle.

Als Pressefachverkaufsstelle bietet die neue P&B-Filiale in der Hauptstadt eine besonders große Auswahl an Titeln: Die Kunden finden mehr als 100 tagesaktuelle Zeitungen und knapp 2.300 verschiedene Zeitschriften im Regal, darunter viele Special-Interest-Magazine aus den Themenfeldern Hobby, Freizeit und Kultur sowie internationale Pressetitel. Wer sich nicht nur informieren, sondern in aller Ruhe stöbern möchte, findet unter 3.000 Taschenbüchern und Top-Hardcovern sicher den passenden Lesestoff. Zusätzlich bietet die Filiale in einem Berlin-Regal regionale Reiseführer, Literatur und Hauptstadt-Souvenirs.