Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

AD Architectural Digest feiert 150. Ausgabe

150. Ausgabe AD Architectural Digest

Mit der aktuellen Juni-Ausgabe (EVT 14. Mai 2014) feiert das renommierte Interiormagazin AD Architectural Digest Jubiläum: Es ist die 150. Ausgabe von AD Germany, die seit 1997 erscheint. Zudem stellt die Redaktion jetzt ihr erstes Consulting-Projekt vor. Im Rahmen eines Consulting-Auftrags hat AD über ein Jahr lang in Kooperation mit dem Immobilienunternehmen Ralf Schmitz ein Luxus-Apartment im „Haus Weyhe“, einer neoklassizistischen Villa in Berlin-Dahlem, konzipiert und eingerichtet. Die Wohnung wird die nächsten zehn Monate als Showroom dienen und anschließend verkauft.

Anzeige

Das 8-Zimmer-Apartment reflektiert auf 270 Quadratmetern „State of the Art“-Interior-Design auf höchstem Niveau. Alle Möbel und Einrichtungselemente sind handverlesen, stammen von den Lieblingsdesignern, -künstlern und -manufakturen der Redaktion aus der ganzen Welt und wurden über ein Jahr lang kuratiert und zusammengestellt. „Wir haben mit dem Heft quasi 18 Jahre lang Trockenübungen gemacht, nun wagen wir uns ins Wasser“, sagt AD-Chefredakteur Oliver Jahn. „‚Haus Weyhe‘ ist unser Entree ins Consulting: Hier können wir unser Design-Know-how und unser weltweites Netzwerk zu den renommiertesten Innenarchitekten, Designern und Kreativen in einer neuen Dimension ausspielen.“

AD-Publisher Susanne Förg-Randazzo ergänzt: „Das Thema Consulting für AD zu erschließen ist ein logischer nächster Schritt, um das Portfolio der Marke AD auszubauen. Auch für alle kommenden Projekte gilt der Maßstab, dass sie dem hohen Qualitätsanspruch entsprechen müssen, den wir auch redaktionell an unsere Marke stellen.“ Am Mittwoch wurde „Haus Weyhe“ anlässlich der 150. Ausgabe von AD Germany im Rahmen eines Cocktails erstmals vorgestellt. Rund 100 Persönlichkeiten aus der Berliner Kunst- und Kulturszene sowie aus Design und Architektur waren zu Gast.

Anzeige

Die AD-Jubiläumsausgabe, die ab sofort am Kiosk erhältlich ist, stellt das Interieur von „Haus Weyhe“ in einem 14-seitigen Feature vor. Auch Designer und Manufakturen, mit deren Arbeiten die Wohnung eingerichtet wurde, werden porträtiert. Zudem wirft das der Jubiläumsausgabe beiliegende neue Sonderheft „AD Essence“ unter dem Leitthema „Level up!“ einen Blick in die Zukunft und präsentiert den Lesern luxuriös-futuristische Visionen aus der Design-Welt von morgen.

Seit dem Launch im Jahr 1997 gilt das Interiormagazin AD Architectural Digest Deutschland als journalistische Stil-Instanz in der deutschen und internationalen Design- und Architekturszene. Unter der Leitung von Oliver Jahn wurde die Marke in den letzten drei Jahren sukzessive breiter aufgestellt und mehrere neue Supplements und Line Extensions wurden eingeführt. Neben „AD Essence“ gehört hierzu auch das jährlich erscheinende Stil-Kompendium „AD Choice“ und „Highlights“, das Magazin zur Internationalen Kunstmesse München. Für das Jubiläumsjahr ist zudem im Rahmen eines Relaunchs, die Erweiterung des digitalen Auftritts von AD geplant.


Tags: Jubiläum, Bauen/Architektur/ etc. (Objektgruppe), Condé Nast

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1