Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

Burda: Freundin feiert Jubiläum

Burda: Freundin feiert Jubiläum

Am 5. Juni 1948 ist zum ersten Mal „Ihre Freundin“ erschienen. In den vergangenen 70 Jahren hat sich das Leben der Frauen grundlegend geändert. Auch die Inhalte von Freundin haben sich geändert, gleich geblieben ist jedoch die Haltung der Frauenzeitschrift: immer auf Augenhöhe und nie distanziert.


„Die Freundin ist heute wie damals so erfolgreich, weil sie wie eine echte Freundin wertvolle Eigenschaften besitzt: Sie ist freundlich, schlau, oft lustig, manchmal nachdenklich und vor allem sehr unterhaltsam. Sie kennt sich in Mode- und Beautydingen aus, berät in Job- und Gesundheitsfragen wie auch in Herzensangelegenheiten und ist dabei ganz nah am Leben ihrer Leserin.“, so Nikolaus Albrecht, seit 2012 Chefredakteur der Freundin

Freundin begegnet ihren Konsumentinnen nicht nur gedruckt, sondern auch digital über Freundin.de und Social Media wie Facebook, Instagram und Pinterest sowie in Form lizenzierter Produkte wie Möbeln und Stoffen, Mode und Accessoires, Kunsteditionen oder Seminaren.

Am 19. September 2018 erscheint die Jubiläumsausgabe von Freundin mit Model Franziska Knuppe auf dem Cover. Die Künstlerin Judith Milberg hat eigens für das Freundin-Jubiläum die Kunstedition „Moments in Time“ erschaffen. Sie besteht aus drei verschiedenen Kunstdrucken, in 70er-Auflage, von der Künstlerin jeweils manuell individualisiert und signiert. Zahlreiche weitere Jubiläumsprodukte, vom Dirndl über den Koffer bis zur Halskette und zum Jubiläums-Hoody gibt es zu kaufen und zu gewinnen. Und nicht zuletzt lädt Freundin ihre Leserinnen auf eine Zeitreise ein: das Jubiläumsbuch mit dem Titel „Petticoat, Dauerwelle, Schulterpolster – Mit Freundin auf Zeitreise“ (Prestel Verlag, 30 Euro) erscheint im Oktober pünktlich zur Frankfurter Buchmesse und zeigt Highlights aus sieben Jahrzehnten. Die Jubiläumsausgabe wird in Print, Online, TV, Funk und am POS beworben.

„Dass diese Traditionsmarke enorme Strahlkraft und Zukunftsperspektive besitzt, zeigt sich in der erfolgreichen Entwicklung von Freundin.de und in der Umsetzung innovativer Lizenzprodukte, Markenkooperationen sowie Ereignisse. Gleichzeitig ist es uns gelungen, das klassische Vertriebs- und Vermarktungsgeschäft von Freundin auf hohem Niveau zu stabilisieren.“, erläutert Manuela Kampp-Wirtz, BurdaStyle-Geschäftsführerin


Zur Geschichte von Freundin

  • Am 5. Juni 1948 erscheint „Ihre Freundin“ erstmals bei der Neuen Verlagsgesellschaft. Die Themen sind damals schon sehr service-orientiert, das Heft enthält viele Tipps zu Mode, Schönheit, Liebe und Partnerschaft. Einen großen Teil nehmen Filme und Stars ein. Chefredakteur ist Günther Schwark.
  • 1960 übernimmt „Ihre Freundin“ das Magazin „Libelle“.
  • 1962 kauft der Burda-Verlag die Freundin von der Neuen Verlagsgesellschaft und vereint sie 1963 mit der „Film-Revue“. Die erste Freundin-Ausgabe des Burda-Verlags zeigt Nadja Tiller auf dem Cover. Chefredakteur ist Karlheinz Schönherr.
  • Seit 1967 lautet der Titel einfach Freundin. Die Cover zieren nicht mehr nur Stars, sondern überwiegend Models.
  • 1969 zieht die Redaktion komplett von Offenburg nach München. Ein junger, optimistischer und konsumfreudiger Lifestyle hält Einzug – bis heute.
  • In den 1970er und 1980er Jahren steigen die Anzahl der Anzeigenseiten und Auflage rasant. Die Auflage liegt Ende der 1980er Jahre konstant bei über 800.000 Exemplaren.
  • 1997 geht Freundin online. Nach und nach werden neue digitale Plattformen erschlossen.
  • Von 2005 bis 2012 leitet Ulrike Zeitlinger als Chefredakteurin das Blatt.
  • Seit 2012 ist Nikolaus Albrecht Chefredakteur von Freundin.
  • 2016 wird der Freundin-Claim „Glücklicher leben“ eingeführt.

(Quelle)


Tags: Burda, Jubiläum, Freundin, Frauenzeitschriften (Objektgruppe)

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23