Deutsche Bahn eröffnet einen neuen ServiceStore im Duisburger Hauptbahnhof

Im Hauptbahnhof Duisburg wird am Dienstag, den 6. Dezember 2011 ein neuer ServiceStore der Bahn in Anwesenheit von Vertretern der Stadt Duisburg offiziell eröffnet. Auf einer Fläche von rund 90 Quadratmetern finden Bahnkunden alles aus einer Hand. Das Angebot des Bahnhofskiosks reicht von Backwaren, Kaffeespezialitäten, kalten Getränken über Tabakwaren bis hin zu Zeitungen und Zeitschriften.

 

Der im Fußgängertunnel am Osteingang gelegene ServiceStore präsentiert sich mit einem neuen Ladenbaukonzept in einem modernen Ambiente und einer optimierten Warenpräsentation. Eine Visualisierung der angebotenen Sortimente mit großen farblich gestalten Bildelementen dient der schnellen Orientierung eiliger Kunden und bildet einen Kontrast zu dem in einem Graubraun-Ton gehaltenen Ladenbau-Design.

Franchisenehmer des ServiceStores in Duisburg ist die Convenience Concept GmbH, die mit sechs Mitarbeitern für den Service am Kunden sorgt. Der neue ServiceStore ist von Montag bis Freitag von 5 bis 20 Uhr, am Samstag von 6 bis 18 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 7 bis 16 Uhr geöffnet. Weitere ServiceStores gibt es in Nordrhein-Westfalen in den Bahnhöfen Bad Oeynhausen, Dinslaken, Dortmund-Stadthaus, Düren, Düsseldorf-Benrath, Grevenbroich, Ibbenbüren, Köln-Mülheim, Leverkusen Mitte und Neheim-Hüsten sowie an über 100 weiteren Bahnhöfen in ganz Deutschland.

Vor zehn Jahren startete das Franchisesystem der Deutschen Bahn AG. Der ServiceStore DB bietet vor allem an kleinen und mittleren Bahnhöfen Reisenden und Anwohnern ein breites Angebot an Artikeln für die Reise und den täglichen Bedarf. Die Angebotspalette der Stores ist vielfältig und reicht vom frischen Snack über ein vielfältiges Getränkeangebot bis hin zu Tabakwaren, Zeitungen und Zeitschriften. Die Hälfte aller Stores verkauft zudem auch DB-Fahrkarten. Durch die langen Öffnungszeiten erfüllt der ServiceStore in ländlichen Gebieten oftmals eine Nahversorgungsfunktion.

Die ServiceStores werden von selbstständigen Unternehmern als Franchisebetriebe nach den Vorgaben der Systemführung ServiceStore eigenverantwortlich geführt. Das Corporate Design und die Standards in den Bereichen Marketing, Ladenbau und den angebotenen Sortimenten und Dienstleistungen sorgen für ein einheitliches Auftreten. ServiceStore ist Mitglied im Deutschen Franchise-Verband e.V. (DFV) und hat im vergangenen Jahr das Prüfsiegel des Deutschen Franchise-Nehmer Verbandes e.V. (DFNV) erhalten, das einen fairen Umgang mit Franchisenehmern bescheinigt.