Erster ServiceStore der Deutschen Bahn in Zusammenarbeit mit Valora eröffnet

Valora Retail

Im gerade modernisierten Bahnhof Wetzlar haben am 26. Juni Thomas Kost, Leiter ServiceStore bei der DB StationService AG, und Mathias Gehle, Geschäftsführer von Valora Retail Deutschland, den neuen 80 Quadratmeter großen ServiceStore eröffnet. Der modern eingerichtete ServiceStore bietet ein reichhaltiges Angebot von Backwaren, Kaffeespezialitäten, kalten Getränken über Tabakwaren bis hin zu Zeitungen und Zeitschriften. Fahrkarten für den Nah- und Fernverkehr sind weiterhin im DB-Reisezentrum erhältlich.


Der ServiceStore in Wetzlar ist der erste von Valora und DB gemeinsam realisierte Standort. Valora Retail Deutschland hatte Anfang 2012 die Convenience Concept GmbH übernommen, die seit 2007 Masterfranchisenehmer für das ServiceStore-Konzept der DB war. "Der neue ServiceStore in Wetzlar ist der 138. bundesweit. Für uns ist er auch der erste Meilenstein in der Zusammenarbeit mit Valora", so Thomas Kost. "Neben der weiteren Expansion wollen wir unserAngebot zukünftig noch besser an die Bedürfnisse der Kunden anpassen. Wir sind davon überzeugt, mit Valora dafür den richtigen Partner an unserer Seite zu haben."

Mathias Gehle von Valora ergänzt: "In den nächsten Monaten werden wir mit unserem Know-how im Micro Retailing gemeinsam mit der Bahn konkrete Maßnahmen entwickeln, um die definierten Ziele zu erreichen. Dazu gehören eine weitere Professionalisierung des Category Managements, der Ausbau der Foodservice-Kompetenz und die Optimierung des Aktionsgeschäfts."

Das moderne Verkaufskonzept bietet den Kunden auch an kleineren Bahnhöfen und innerstädtischen Regional- und S-Bahnhöfen eine neue Servicequalität . Dabei handelt es sich um Geschäfte, die nach dem Franchiseprinzip von selbstständigen Unternehmern nach Vorgaben der Systemführung eigenverantwortlich geführt werden. Das Franchisekonzept der DB wurde mehrfach ausgezeichnet und hat im vergangenen Jahr zum zweiten Mal das Prüfsiegel des Deutschen Franchise-Nehmer Verbandes e.V. (DFNV) erhalten, das einen fairen Umgang mit Franchisenehmern bescheinigt.