65 Jahre Gute Fahrt: Magazin-Jubiläum mit 16-seitigem Special

Zeitschrift Gute Fahrt

Vor 65 Jahren entschlossen sich Verleger Konrad-Wilhelm Delius und der damalige NSU-Werbestratege Arthur Westrup die Automobilzeitschriften-Tradition des Verlagshauses Delius Klasing aus Vorkriegstagen wieder aufleben zu lassen. Eine allgemeine Automobilzeitschrift gab es schon, deshalb wich man ganz bewusst auf eine Marktnische aus: Eine Automobilzeitschrift speziell für Volkswagenfahrer - GUTE FAHRT war geboren. Heute feiert das Special-Interest-Magazin für Volkswagen- und Audi-Fans mit zahlreichen Aktionen im Handel, einer großen Verlosung und einem 16-seitigen Special ihren 65. Geburtstag


Dass das Duo Delius und Westrup damals den richtigen Riecher hatte, beweist das heutige Jubiläum. In den zurückliegenden Jahren hat sich natürlich vieles geändert. Arthur Westrup war es, der den recht saloppen Magazin-Titel GUTE FAHRT kreierte - zunächst mit dem Untertitel: „Die Zeitschrift für den Volkswagenfahrer“. Später wurde daraus „Das AutoSpecial für Volkswagen und Audi“. Heute heißt es: „Alles über Volkswagen und Audi“. Aber auch die Marke Porsche ist ein fester Bestandteil im Heft. Aufgrund der Spezialisierung ist es GUTE FAHRT seit jeher möglich in einer Tiefe über Modelle und Themen des VW-Konzerns zu berichten, wie es andere Medien nicht schaffen.

Für die Jubiläumsausgabe hat die Redaktion um Chefredakteur Joachim Fischer einen 16-seitigen XXL-Beihefter in der Heftmitte integriert. Darin sucht die Redaktion in Form eines Leser-Gewinnspiels den Titelhelden aus 65 Jahren GUTE FAHRT, erzählt die Geschichte eines ganz besonderen Brezelkäfers von 1950 und sprach mit Abonnenten der ersten Stunde. Das 65. Magazin-Jubiläum wird im Handel mit zahlreichen EH-Maßnahmen wie beispielsweise Vario-Plakaten und Digital-Instore-Werbung begleitet.

 

Die Jubiläumsausgabe von GUTE FAHRT inklusive 16 Extra-Seiten zum 65. Geburtstag liegt ab 30. Oktober 2015 für 3,70 € im Handel.