Kunstmagazin Monopol: Fußball ist ist Kunst

Ein Trainer, elf Freunde: Der Künstler Tobias Rehberger, ein leidenschaftlicher Fan der Frankfurter Eintracht, hat weltweit renommierte Kollegen eingeladen, um mit ihnen gemeinsam eine Fußballwelt nach ihrem Gusto zu entwerfen. Zum Start der Fußball-Bundesliga am 14. August 2015 gibt es in der neuen Monopol-Ausgabe 14 exklusive Künstlerbeiträge zum Thema Fußball auf 47 Seiten. Da finden sich originelle Provinzplakate, eigens komponierte Hymnen zum Beispiel auf den Trainer José Mourinho, alte Autogrammkarten, beinharte Ultrafans, ein Bälle-Quiz und auch Kritik an der FIFA. Weil Künstler Fußball lieben. Und Fußball eine Kunst ist.

{module Google Inhalt}


Es machen so bekannte Künstler mit wie Rosemarie Trockel, Daniel Richter, Rirkrit Tiravanija, Douglas Gordon, Jonathan Monk, Reinhard Mucha oder Liam Gillick. Monopol-Chefredakteur Holger Liebs: «Als ich Tobias Rehberger im vergangenen Herbst vorschlug, ein Fußballheft zu gestalten, bat er sich ein paar Tage Bedenkzeit aus. Was ging wohl während dieser Tage in ihm vor? Sollte er wirklich mit einem Fan von Borussia Mönchengladbach kollaborieren? Jedenfalls meldete er sich bald und sagte: Ich mache mit – aber mit meinem eigenen Team.» Gesagt, getan. Rehberger selbst posiert, hinter einer Doppelmaske, auf dem von ihm gestalteten Cover. Auf der Maske sieht man FIFA-Boss Sepp Blatter und Fußballheld George Best.

Außerdem in der neuen Monopol-Ausgabe: Ein «Spezial» zum Thema Normalität, rund um den Begriff ‚08/15‘ (der Erscheinungsmonat des Magazins), inklusive eines Interviews mit John Waters sowie Beiträgen über den Künstler Yngve Holen, normierte Äpfel, das Künstlerkollektiv DIS, den Normcore-Stil und den größten Langweiler der Kunstgeschichte.{module Nachbestellen älterer Ausgaben}

Drucken E-Mail

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5