Folge uns auf Facebook

Kinder Medien Studie 2019: Zeitschriften werden gegenüber Fernsehen und YouTube bevorzugt

Kind lesend PixabayMan vermutet vielfach, Kinder würden sich in ihrer Freizeit hauptsächlich mit Fernsehen, dem Surfen im Internet und mit Computerspielen beschäftigen. Doch weit gefehlt! Eine neue Studie offenbart, dass Zeitschriften nach wie vor hoch im Kurs bei den 7,31 Millionen 4- bis 13-jährigen Mädchen und Jungen in Deutschland stehen.

 

Der zum Burda-Konzern gehörende Stuttgarter Blue Ocean-Verlag, die Berliner Egmont Ehapa Media GmbH, Gruner + Jahr, Panini, Der Spiegel und Die Zeit haben die Mediennutzung der Kinder in Deutschland nunmehr zum dritten Mal unter die Lupe genommen. Die Interviews wurden im Zeitraum vom 13. Februar bis 2. April 2019 von der Krämer Marktforschung GmbH, Münster, und der forsa marplan Markt- und Mediaforschungsgesellschaft mbH, Frankfurt am Main, erhoben.

Im Rahmen der Befragung wurden den Kindern insgesamt 46 Zeitschriften vorgelegt. Die Befragten sollten sodann angeben, ob sie eines der benannten Magazine lesen. Zu den Kinderzeitschriften zählten: Barbie, Barbie Kreativ Spaß, Benjamin Blümchen, Bibi Blocksberg, Bibi und Tina, Bob der Baumeister, Bussi Bär, Dein Spiegel, Die drei ??? Kids, Disney Cars, Disney Die Eiskönigin, Disney Lustiges Taschenbuch (LTB), Disney Prinzessin, Donald Duck Sonderheft, Donald Duck & Co., Dragons, Feuerwehrmann Sam, Filly Magazin, Frag doch mal die Maus, Galileo Genial, Geolino, Geolino Extra, Geomini, Just Kick-It, Lego City, Lego Ninjago, Lego Star Wars, Lissy, Löwenzahn, Lädchen, Mia and me, Micky Maus Comics, Micky Maus Magazin, Miraculous, Paw Patrol, Pferd & Co, Playmobil blau, Playmobil pink, Pokémon, Popcorn, Prinzessin Lillifee, Zauberwelt, Was ist was?, Wendy, Winnie Puuh, Zeit Leo.

 

74 Prozent der befragten Kinder gaben an, dass sie mindestens eine der abgefragten lesen. 95 Prozent davon lesen die Titel komplett durch und lassen sich dabei nicht durch andere Medien ablenken. Neben den Lesegewohnheiten wurden aber auch weitere Faktoren abgefragt. Dadurch zeigte sich, dass Kinder über ein nicht unwesentliches Vermögen verfügen, welches sich aus Taschengeld und Geldgeschenken auf über 3 Milliarden Euro pro Jahr beläuft. Über dieses Geld können die meisten Kinder frei verfügen (77 Prozent der 4- bis 13-Jährigen). Ihr Geld geben die Kinder in erster Linie für Süßigkeiten (70 Prozent) und Kinderzeitschriften (52 Prozent) aus.

Die Akzeptanz von Comics, Zeitschriften und Büchern ist von 71 Prozent im Jahr 2017 und 74 Prozent in 2018 auf inzwischen 76 Prozent in 2019 gestiegen. Zudem zeigte sich, dass die Zeitschriften im Schnitt auch von 95 Prozent der Eltern der 4- bis 5-Jährigen mitgelesen werden. Dieser Anteil nimmt jedoch ab, je älter die Kinder werden. Der Anteil der mitlesenden Eltern liegt in der Altersgruppe der 6- bis 9-Jährigen bei 80 Prozent und bei den 10- bis 13-Jährigen bei nur noch 66 Prozent.

 

Dennoch sind digitale Medien keineswegs verpönt. Ihre Freizeit nutzen Kinder vor allem, um mit Freunden zusammen zu sein und im Freien zu toben. 89 Prozent der

4- bis 13-Jährigen treffen sich mehrmals pro Woche mit anderen Kindern. 44 Prozent geben als Freizeitaktivität „YouTube schauen“ an, bei 45 Prozent steht „Im Internet surfen“ hoch im Kurs.

Der vollständige Bericht steht als PDF-Datei als Download bereit.

(Bild: Csaba Orban auf Pixabay)

 

Tags: RCR (Romane Comics Rätsel), Kinderzeitschrift, Mediennutzung, Wissensmagazine für Kinder (Objektgruppe), Kindermagazine allgemein (Objektgruppe), Kindermagazine Mädchen (Objektgruppe)

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Top Artikel Unternehmen/ Köpfe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
  • 59
  • 60
  • 61
  • 62
  • 63
  • 64
  • 65
  • 66
  • 67
  • 68
  • 69
  • 70
  • 71
  • 72
  • 73
  • 74
  • 75
  • 76
  • 77
  • 78
  • 79
  • 80
  • 81
  • 82
  • 83
  • 84
  • 85
  • 86
  • 87
  • 88
  • 89
  • 90
  • 91
  • 92
  • 93
  • 94
  • 95
  • 96
  • 97
  • 98
  • 99
  • 100
  • 101
  • 102
  • 103
  • 104
  • 105
  • 106
  • 107
  • 108
  • 109
  • 110
  • 111
  • 112
  • 113
  • 114
  • 115
  • 116
  • 117
  • 118
  • 119
  • 120
  • 121
  • 122
  • 123
  • 124
  • 125
  • 126
  • 127
  • 128
  • 129
  • 130
  • 131
  • 132
  • 133
  • 134
  • 135
  • 136
  • 137
  • 138
  • 139
  • 140
  • 141
  • 142
  • 143
  • 144
  • 145
  • 146
  • 147
  • 148
  • 149