Folge uns auf Facebook

Weiteres Erscheinen eingestellt: Musikzeitschrift Groove brachte letzte Ausgabe in den Handel

Anfang Oktober 2018 gab der in München ansässige Verlag piranha media GmbH bekannt, dass nach 29 Jahren die weitere Erscheinung der Zeitschrift Groove eingestellt wird. Die letzte Heftfolge, Ausgabe Nr. 175, lehnt sich dabei an das im August 2009 vom Künstler Lawrence veröffentlichte Musikalbum an: „Until Then, Goodbye“

 

 

Das besagte Album wurde von Groove mit den Worten „verspielt und voller kleiner Details, doch nie beliebig oder ziellos.“ besprochen. Und dies könnte auch auf Groove selbst bezogen sein. Die als Szene-Zeitschrift für die Bereiche Partys, elektronische Musik und Techno-Lifestyle in Frankfurt am Main 1989 vom DJ und Produzenten Thomas Koch gegründete Zeitschrift hob sich durch fachkundige Berichte und intensive Diskussionen über diverse Musikstile hervor, ohne dabei abzuheben. Groove stellte eindrucksvoll unter Beweis, dass man elektronische Musik nicht nur hören, sondern auch darüber schreiben konnte.

Da aber das Ende der weiteren Erscheinung bereits seit Wochen bekannt war, konnte die Redaktion noch einen entsprechenden Rückblick über die letzten 174 Ausgaben Musikzeitschrift erstellen: „Die besten Zitate, die merkwürdigsten Fotos, alle Leserpoll-Charts und mehr Erinnerungen, als auf diese 16 Seiten passen: Wir lassen die vergangenen 29 Jahre und 174 Ausgaben der Groove Revue passieren.“ heißt es in einer Erklärung der Reaktion.

„Niemals geht man so ganz“, auch nicht Groove. Ab 2019 wolle man als „Sprachrohr für elektronische Musik und Clubkultur“ in Form eines Onlinemagazins fortführen. Doch online ist eben nicht Print. Nicht immer gelingt es Verlagen die Käufer einer bislang gedruckten Ausgabe zur Lektüre einer Onlineversion gewinnen zu können. Onlinemagazine gibt es zudem inzwischen wie Sand am Meer. Was fehlen wird ist die Haptik, auf die noch immer viele Leser sehr viel Wert legen.

 

Groove hatte zuletzt pro Ausgabe 2.654 Exemplare im Abonnement und 11.867 Stück am Kiosk verkaufen können. Zum Vergleich: der Rolling Stone verkauft 11.511 Hefte im Abo und 15.681 im Zeitschriftenhandel. In der Objektgruppe „Musik“ befinden sich derzeit knapp 30 verschiedene Zeitschriften im Handel. Hierzu zählen u.a. „Break Out“, „Eclipsed“, „Juice“, „Legacy“, „Metal Hammer“, „Musikexpress”, „Orkus”, „Ox”, „Riddim”, „Rock Hard”, „Rock it!”, „Slam Magazin” und „Visions”.

Die letzte Groove-Ausgabe ist seit dem 26.10.2018 im Handel erhältlich. Die nächste belieferte Verkaufsstelle kann über das Portal mykiosk.com online abgefragt werden. Zudem kann das Heft auch direkt bei jedem Händler nachbestellt werden.

Tags: Objekteinstellung, Musik (Objektgruppe)

Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30