Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

Presse-Grosso erschließt 2.400 neue Presseverkaufsstellen bei Discounter Netto

Der Pressegroßhandel und der Discounter Netto bauen die erfolgreiche Zusammenarbeit in der Vermarktung von Zeitungen und Zeitschriften aus. Dies ist das Ergebnis der konstruktiven Gespräche zwischen der Großkundenbetreuung des Bundesverbandes Presse-Grosso und der Netto-Einkaufsleitung.



Das Presse-Grosso hat mit Netto vereinbart, dass in den von Plus übernommenen Filialen Zeitungen und Zeitschriften neu in das Sortiment aufgenommen werden. Die 73 Presse-Grossisten bereiten die Aufschaltung der bundesweit 2.400 Filialen der Vertriebslinien 'Plus Markendiscount' und 'Netto Markendiscount' vor. Die 500 Filialen mit Plus-Markenzeichen liegen bevorzugt in Innenstadtlagen.

Die Erstbestückung mit Ware und die Lieferaufnahme erfolgen sukzessive in Abstimmung mit dem Netto-Management. Das Sortiment wird durch das Presse-Grosso jeweils individuell disponiert und liegt je nach Größe der Outlets bei 80 bis 120 Zeitungs- und Zeitschriften-Titeln. Die Integration der ehemaligen Plus-Filialen ist bereits angelaufen und soll bis 2010 abgeschlossen sein. Das Presse-Grosso wird dann über 4.000 Outlets des Discounters Netto mit Presseprodukten beliefern.

Tags: Pressegrosso, Zeitschriftenvertrieb

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38