Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

Benjamin Blümchen: Magazin zum Kinofilm ist am Kiosk

Benjamin Blümchen Sonderheft zum FilmBenjamin Blümchen überall: auf dem Weg in den Urlaub wird im Auto von der Rückbank aus wiederholt das Abspielen einer CD eingefordert, im Kino ist der neue Film angelaufen und am Kiosk gibt es nun auch das Magazin zum Film. Darauf ein dreifaches „Törööö!“


 

Der sprechende Elefant Benjamin Bartholomäus Blümchen wurde am 7.7.77 im fiktiven Ort Neustadt geboren. Zusammen mit seinem 10 Jahre alten menschlichen Kumpel Otto erlebt Benjamin stets neue Abenteuer. Vielfach schlüpft er dabei in einen Beruf und muss sich den damit verbundenen Aufgaben stellen. In bereits über 140 Hörspielfolgen, die über 65 Millionen mal verkauft wurden, können Kinder die Erlebnisse des sprechenden Elefanten verfolgen.

Nun kam heute, am 1. August 2019, der Benjamin Blümchen Film in die Kinos, bei dem Tim Trachte Regie führte. Der Film handelt von Modernisierungsmaßnahmen, mit denen der Zoo von Neustadt, der Heimat von Benjamin Blümchen, von Grund auf umgestaltet werden soll. An den Arbeiten beteiligen sich natürlich Benjamins Freund Otto, der Zoodirektor Herr Tierlieb, die Reporterin Karla Kolumna und Tierpfleger Karl. Nur die Werbefachfrau Zora Zack, die Benjamin Blümchen zum Kampagnen-Maskottchen macht, führt Böses im Schilde. Sie hat ganz andere Pläne für den Zoo: sie beabsichtigt den Bau von Luxusapartments auf dem Zoogelände.

 


Mit einer Spieldauer von 91 Minuten setzen zahlreiche bekannte Schauspieler wie Heike Makatsch (Zora Zack), Friedrich von Thun (Zoodirektor Herr Tierlieb), Uwe Ochsenknecht (Bürgermeister), Dieter Hallervorden (Ex-Agent Walter Weiß), und Tim Oliver Schultz (Zoowärter Karl) die Handlung liebevoll um. Die Filmkritiken sind vielfältig.

„Behutsam und manchmal behäbig“ befindet „Der Spiegel“ und fügt hinzu: „Doch immerhin bieten die Kostüme der modemutigen Zora Zack, ausgearbeitet von Mo Vorwerck, eine Augenweide. Begleitende Erwachsene können sich damit schon ein wenig über Wasser halten.“ Das Magazin „Cinema“ hingegen bezeichnet den Film als ein „gelungenes Leinwanddebüt des liebenswerten Dickhäuters und seiner Freunde“.

 


Parallel zum Film hat nun der Berliner Verlag Egmont Ehapa das offizielle Sonderheft „Benjamin Blümchen - Der Film“ in den Handel gebracht. Das Magazin bietet einen exklusiven Blick hinter die Kulissen, ein Making-of zu den Dreharbeiten, spannende Fotos vom Set sowie viele Spiele. Ebenso beinhaltet die Zeitschrift ein aufregendes Agenten-Set. Der Titel richtet sich vorwiegend an Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren und ist zum Preis von 3,99 Euro im Zeitschriftenhandel erhältlich. Die nächste belieferte Presseverkaufsstelle kann online über das Portal mykiosk.com abgefragt werden.

(Quelle)

 

Tags: Egmont Ehapa, RCR (Romane Comics Rätsel)


Neu im Handel

  • 1
  • 2
  • 3

Top Artikel auf Pressenews in Deutschland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10