Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

Gruner + Jahr startet Kampagne für den Pressehandel

GuJ Guter Gedanke 2Oft genug wurde in den vergangenen Wochen bereits hervorgehoben, dass im Zusammenhang mit der Corona-Krise ein verstärkter Abverkauf von Zeitungen und Zeitschriftenhandel festzustellen ist. Der Hamburger Medienkonzern Gruner + Jahr nimmt dies nun zum Anlass, den Kiosk an der Ecke wieder stärker in das Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken.

 

 

Anzeige

Unter dem Claim „Guter GeDANKE“ hat Gruner + Jahr eine neue Kampagne gestartet. Man wolle Leser dazu animieren, Zeitschriftenhändler durch den Kauf von Zeitungen und Zeitschriften zu unterstützen. Denn insbesondere während der Corona-Krise macht Lesen nicht nur Mut, sondern inspiriert und würde die Käufer auch auf andere Gedanken bringen, insbesondere auch jene, die einen Home-Office-Koller vermeiden wollen.

Mit der Botschaft „Dein Zeitschriftenhändler hat alle erstklassigen Magazine im Regal, auch zu deinen Themen.“ wolle man sich an die Endverbraucher richten und sich auch gleichzeitig bei den Zeitungshändlern für deren Unterstützung und Einsatz bedanken. Der Verlag bewirbt die crossmediale Kampagne „Guter Gedanke! Lesen macht Mut.“ über Printanzeigen (z.B. Gala, Stern) und Radio-Spots, über Social Media sowie über die eigenen Newsletter des Verlags.

 

Anzeige

Gruner + Jahr Hauptvertriebsleiterin Christina Dohmann erklärte hierzu: „Es ist ein zweifacher Dank, den wir mit dieser Kampagne aussprechen: Den Leserinnen und Lesern danken wir für ihre Treue, viele unserer Magazine verzeichnen gerade jetzt im Handel eine steigende Nachfrage. Unseren Partnern im Groß- und Einzelhandel sowie den Bahnhofsbuchhändlern danken wir für die großartige Unterstützung in diesen schweren Zeiten. Gerade jetzt ist das Bedürfnis der Menschen nach Nachrichten, Informationen, Ablenkung und Eskapismus sehr groß. Ohne unsere Händler und ihren leidenschaftlichen Einsatz wäre es nicht möglich, diesen Interessen nachzukommen.“

 

Gruner und Jahr

Die Verleger John Jahr und Gerd Bucerius gründeten gemeinsam mit dem Druckerei-Besitzer Richard Gruner 1965 das Gemeinschaftsunternehmen Gruner und Jahr. Die Verleger ließen ihre Zeitungen und Zeitschriften bereits bei Gruner drucken. Durch das unternehmerische Vorhaben wollte man Synergieeffekte nutzen, insbesondere durch eine optimale Auslastung der Druckereien und einem Vorteil beim Einkauf von Druckpapier.

Schon drei Jahre nach der Gründung war der Verlagskonzern nach Axel Springer das zweitgrößte deutsche Unternehmen im Printbereich. Doch aufgrund von unterschiedlichen politischen und wirtschaftlichen Auffassungen schied Richard Gruner bereits 1969 auf dem Unternehmen aus und übergab seine Anteile an Jahr und Bucerius. Beide nahmen sodann den Gütersloher Medienkonzern Bertelsmann als Gesellschafter auf, dieser erhöhte seine Anteile bis 1975 auf 74,9 Prozent, 2014 erfolgte die vollständige Übernahme des Unternehmens.

Auch Gruner und Jahr wollte sich dem digitalen Wandel nicht entziehen. 1997 initiierte man mit Fireball eine insbesondere auf den deutschen Markt zugeschnittene Suchmaschine, die in Deutschland als Marktführer bezeichnet wurde. Das Portfolio wurde mit Paperball durch eine Nachrichten-Suchmaschine und mit Firemail mit einem Freemail-Anbieter ergänzt. Doch mit dem Markteinstieg von Google sank der Fireball-Marktanteil von 22 Prozent im Jahre 2000 bis 2005 auf nur noch 0,3 Prozent. In diesem Zeitraum besann sich Gruner und Jahr wieder auf das Kerngeschäft. Man gab auch zwischenzeitlich erworbene Beteiligungen an Tageszeitungen wie die Sächsische Zeitung, die Berliner Zeitung oder die Hamburger Morgenpost wieder ab und forciert seitdem die Zeitschriftenmarken

Zu den von Gruner und Jahr herausgegebenen Zeitschriften gehören die Titel art, B-EAT, Barbara, Beef!, Brigitte, Brigitte Mom, Brigitte Wir, Brigitte Woman, Business Punk, Capital, chefkoch.de, Couch, Dogs, Eltern, Eltern Family, Essen und Trinken, Essen und Trinken für jeden Tag, Flow, Gala, Geo, Geo Epoche, Geo Epoche Edition, Geo Epoche Panorama, Geo kompakt, Geo mini, Geo Saison, Geo Special, Geo Wissen, Geolino, Guido, Häuser, Hirschhausens Stern gesund leben, Holly, Hygge, Ideat, Living at Home, Neon.de, P.M., P.M. Fragen und Antworten, P.M. History, P.M. Logik Trainer, Salon, Schöner Wohnen, Stern, Stern Crime, View, Walden, Wohllebens Welt und 11 Freunde.


 

Tags: Gruner + Jahr, Pressehandel, Corona-/COVID-19-Pandemie

Neu im Handel

  • 1
  • 2

Top Artikel Handel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38